Einsätze

22.02.2020: Assistenz-Taucheinsatz bei großangelegter Personensuche in Ternberg

Froschmänner aus gleich drei oberösterreichischen Tauchstützpunkten sowie ein Dutzend Feuerwehren standen am 22. Februar 2020 bei einer groß angelegten Personensuche im Bereich von Ternberg im Bezirk Steyr-Land im Einsatz. Schon am 18. Februar 2020 haben Passanten in Ternberg beobachtet, dass dort ein Mann von einer Brücke in den Fluss gestürzt sei. Nachdem er ein Stück mehr …

Einsätze

04.02.2020: Taucheinsatz "Bagger in Teich, Fahrer vermisst"

Um 11.44 Uhr erfolgte am 4. Februar 2020 neuerlich eine Alarmierung für die Feuerwehr Alkoven, konkret an die Tauchergruppe. “Bagger in Teich, Person vermisst – Langenstein”, so der übermittelte Einsatzauftrag. Aufgrund des oben genannten Alarmbildes wurde von der Landeswarnzentrale in Linz auch gleichzeitig der Tauchstützpunkt 1 mit angefordert, dem auch die Tauchergruppe der Feuerwehr Alkoven mehr …

Einsätze

21.08.2019: WM-Ruderer tot aus Donau geborgen

Per 13.23 Uhr wurde die Feuerwehr Alkoven am 21. August 2019 gemeinsam mit weiteren Wehren zu einem Personenrettungseinsatz auf der Donau in Höhe der Regattastrecke in Ottensheim alarmiert. Auf der Regatta-Strecke in Ottensheim, wo mit 25. August 2019 die Ruder-Weltmeisterschaft bis 1. September über die Bühne geht und auch die Feuerwehr Alkoven mit Tauchern und mehr …

Einsätze

18.08.2019: Person ertrunken → Taucheinsatz Feldkirchen

Im Zuge der Alarmierung der Tauchstützpunkte 1 und 6 wurde um 14.23 Uhr des 18. August 2019 auch die Tauchergruppe der Feuerwehr Alkoven zu einem Einsatz am Badesee 4 in Feldkirchen an der Donau alarmiert. Dort wurde zuvor eine vermutlich ertrunkene Person gemeldet. Insgesamt 40 Taucher machten sich in weiterer Folge anhand mehrerer Suchketten im mehr …

Einsätze

16.06.2019: Taucheinsatz → Personensuche im Oedtersee

Im Zuge der Alarmierung des Tauchstützpunktes 1 wurden am 16. Juni 2019 um 18.00 Uhr auch die Froschmänner der Feuerwehr Alkoven zu einem Taucheinsatz zum Oedtersee in Traun im Bezirk Linz-Land alarmiert. Die Wasserrettung, die ebenso ihre Taucher Bewegung setzte, meldete einen vermutlich ertrunkenen Schwimmer. “Drei Dutzend Feuerwehrtaucher sowie ein knappes Dutzend Taucher der Wasserrettung mehr …