News-Mix

Plättenhütte von Feuerwehr Alkoven generalsaniert

Unter völlig neuem Glanz erscheint seit kurzem die sog. Plättenhütte beim Innbach. Seitens der Feuerwehr Alkovenw wurde dieses mit drei Tonnen Holz und 500 Stunden Arbeitsaufwand komplett saniert. Die Plättenhütte beim Innbach ist schon fast seit jeher ein Wasserdienstgebäude der Feuerwehr Alkoven, das entsprechend den Aufzeichnungen in der Chronik schon 1901 einmal feuerwehrmäßig erwähnt worden mehr …

News-Mix

22.07.2020: Kleine Leute ganz groß bei der Feuerwehr

Am 22. Juli 2020 machte die Feuerwehr Alkoven Station im Kindergarten in Straßham. Kleine Leute hatten dabei die Gelegenheit, ganz groß bei der Feuerwehr zu sein. Anlass für diesen Stopp im Kindergarten war das dortige Gaudiwurzen-Fest. Im Kriechtunnel und an den Kübelspritzen mit Spritzwänden konnten sich die Kindergarten- und Krabbelstubenkinder bei strahlendem Sonnenschein austoben. Ein mehr …

News-Mix

13.07.2020: Umrüstung auf Digitalfunk bei Alkovener Feuerwehren im Gang

Die digitale Alarmierung ist in Oberösterreich schon Schnee von gestern und viele Jahre üblich. Die Umstellung von Analog- auf Digitalfunk steht jetzt unmittelbar bevor, so dass im Feuerwehrhaus alles dafür vorbereitet wird. Kabel-Großkampftag ist am 13. Juli 2020 im Feuerwehrhaus Alkoven als auch im Feuerwehrhaus Polsing. Mit Unterstützung einer Firma werden alle Fahrzeugfunkgeräte sowie die mehr …

News-Mix

27.05.2020: Digitalfunk-Grundlagenschulung übers Internet

Ausbildungen sind nach dem Lock-down auch bei den Feuerwehren nach und nach jetzt wieder zulässig und möglich. Eine kleine Schulung stand am Abend des 27. Mai 2020 am Programm, die vom Landes-Feuerwehrverband ausgetragen worden ist – über das Internet. Die Corona-Krise hat Veränderungen in der Kommunikation notwendig gemacht bzw. mit sich gebracht, die sich auch mehr …

News-Mix

Covid-19 als Herausforderung für Feuerwehr UND Teamgeist (06.04.2020)

Die Corona-Pandemie hält uns alle im Griff. Sie ist zwar seit halber Ewigkeit eine Katastrophe im klassischen Sinn, welche nicht primär Baustelle der Feuerwehr ist. Spurlos vorbei geht sie jedoch auch an unserer Einsatzorganisation nicht. Es bedarf nicht vieler allgemeiner Erklärungen zur Corona-Pandemie, die uns ja seit Mitte März 2020 alle betrifft. Die gesellschaftlichen Einschränkungen mehr …

News-Mix

05.04.2020: Feuerwehr trotzt Corona-Krise und läuft Team- und Halb-Marathon

Die Corona-Krise hat uns fest im Griff. Neben den persönlichen Einschränkungen sind – wie bekannt – auch alle Veranstaltungen abgesagt worden. Einige Mitglieder der Feuerwehr Alkoven haben sich am 5. April 2020 dann dennoch im Team sportlich engagiert. Einige Mitglieder der Feuerwehr Alkoven hätten für den diesjährigen Linz-Marathon ihr Mitwirken geplant, sei es beim Halbmarathon mehr …

News-Mix

13.03.2020: Corona-Schutzmaßnahmen → Feuerwehr macht mit, Einsatzdienst bleibt natürlich aufrecht

Die derzeit vorherrschenden SCHUTZMASSNAHMEN gegen die Ausbreitung des Corona-Virus fordern natürlich auch die Feuerwehren zur Mitwirkung auf bzw. wollen diese beispielhaft voran gehen. Aus diesem Grund werden bei den österreichischen Feuerwehren mit 13. März 2020 sämtliche, nicht notwendige Treffen ausgesetzt. Der Übungsdienst wird vorübergehend ausgesetzt, um sich nicht unnötig einem Ansteckungsrisiko auszusetzen und dieses in mehr …

News-Mix

11.02.2020: Sturmeinsatz als Titelfoto zweier Tageszeitungen

Über 1.300 Einsätze wurden von den Feuerwehren Oberösterreichs während und nach dem Sturmtief Sabine von Montagfrüh, 10. Februar 2020, bis am späten Vormittag des 11. Februar 2020 schon geleistet. Die Medien berichteten und berichten über dieses Ereignis im großen Stil. Und wenn es in keiner Weise darum geht, welche Feuerwehr jetzt wo auf einem Foto mehr …

News-Mix

06.01.2020: Vollversammlung zieht Resümee über 2019 mit knapp 17.000 Arbeitsstunden

Der Kultursaal im Schloss Hartheim war am Montag, dem 6. Jänner 2020, wieder Austragungsort der jährlich stattfindenden Jahresvollversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Alkoven. Diese nahm heuer bereits etwas früher ihren Ausgang. Bereits um 15.00 Uhr versammelten sich an die sechs Dutzend Feuerwehrmitglieder von jung bis junggeblieben, um nach einer langen Pause wieder einmal ein Mannschaftsfoto aufzunehmen. mehr …