Ausbildung

17.09.2021: Personenrettung im Inneren des Kraftwerkes Ottensheim-Wilhering als Einsatzübung

Das Donaukraftwerk Ottensheim/Wilhering war am Freitag, den 17. September 2021, Schauplatz einer großangelegten Personenrettungsübung. Übungsannahme war, dass im Zuge von Revisionsarbeiten an einer Turbine zwei Personen in einen etwa 20 Meter tiefen Schacht gestürzt sind, und dabei schwer verletzt wurden. Gegen 17:00 Uhr wurde durch das anwesende Betriebspersonal der „Notruf“ abgesetzt. Kurz darauf wurden die mehr …

19.08.2021: Autobrand & Personenrettung in Wohnhaus-Tiefgarage beübt

Ausbildung

05.08.2021: Feuerwehr und Samariterbund beüben Unfall mit eingeklemmten Personen

Bei schweren Verkehrsunfällen ist die Zusammenarbeit zwischen Feuerwehr und Rettungsdienst unumgänglich. Um diese Zusammenarbeit wieder einmal zu trainieren, ging am Abend des 5. August 2021 eine gemeinsame Einsatzübung zwischen Feuerwehr Alkoven und Samariterbund Alkoven über die Bühne. Austragungsort war der Einfahrtsbereich für die Container des Altstoffsammelzentrums Alkoven-Wilhering. Ausgegangen wurde von einer Kollision zweier Pkw, wobei mehr …

10.05.2021: Höhenretter-Schulung bei der schweren Innbachbrücke

11.09.2021: Angebrannte Speisen führen zu Brandmeldealarm

Zu einem Brandmeldealarm im Veranstaltungssaal (Kulturtreff) des Schlosses Hartheim wurde die Freiw. Feuerwehr Alkoven per 19.15 Uhr am Samstag, dem 11. September 2021, alarmiert. Vor Ort ergab sich rasch eine aufklärende Situation: Im Gastrobereich des Veranstaltungsraumes kam es durch angebrannte Speisen zu einer Rauchentwicklung. Diese wiederum führte zum Auslösen eines der automatischen Brandmelder und der Weiterleitung in die Landeswarnzentrale in Linz. Der Klärung der Lage konnten die Einsatzkräfte abrücken. Einsatzende: 19.41 Uhr.

21.08.2021: Glimpfliche Streifkollision zwischen Pkw und Linzer Lokalbahn

Die Feuerwehren Alkoven und Polsing wurden am Samstag, dem 21. August 2021, um 12.24 Uhr mit den Alarmstichworten "Pkw gegen Zug" zum Bahnübergang der Linzer Lokalbahn in Höhe des Rübenplatzes neben der B 129 in Emling alarmiert. Bereits bei der Alarmierung wurde seitens der Landeswarnzentrale mitgeteilt, dass keine Verletzten zu beklagen wären und es sich um Aufräumarbeiten handeln würde. Vor Ort bestätigten sich die Angaben. Dort war es zuvor zu einer glimpflichen Streifkollision zwischen einer Garnitur der Linzer Lokalbahn und einem wohl noch zu weit in den Gleisbereich ragenden Pkw gekommen. Die Einsatzkräfte führten Aufräumarbeiten durch bzw. nahmen ausgeflossene Betriebsmittel auf. Bereits

16.08.2021: Höhenretter-Alarmierung zu abgestürzter Person in Gramastetten

Um 12.13 Uhr wurde die Freiw. Feuerwehr Gramastetten (Bezirk Urfahr-Umgebung) am Montag, dem 16. August 2021 zu einer Personenrettung zur Volksschule in Gramastetten alarmiert, zeitgleich erfolgte auch die Alarmierung der beiden nächstgelegenen Höhenrettergruppen Alkoven und Schweinbach (Gem. Engerwitzdorf). Bei Arbeiten am von den Unwettern beschädigten Schuldach ist eine Person abgestürzt. Aufgrund dieses Lagebildes werden über die Landeswarnzentrale meist eine bzw. zwei zuständige Höhenrettergruppen mitalarmiert, um zeitnahe im Bedarfsfall die entsprechenden Sondermittel vor Ort zu haben und diese nicht erst nach erster Lageerkundung vor Ort dann nachalarmiert werden müssen. Im vorliegenden Fall konnte die örtlich zuständige Feuerwehr Gramastetten jedoch rasch Entwarnung geben,

Die neuesten Beiträge

Welchen Bereich suchen Sie?

Blättern im Archiv (bis 12/2009)

Neue Kommentare

Besonderes / Markantes:

View All