Einsätze

04.02.2020: Taucheinsatz "Bagger in Teich, Fahrer vermisst"

Um 11.44 Uhr erfolgte am 4. Februar 2020 neuerlich eine Alarmierung für die Feuerwehr Alkoven, konkret an die Tauchergruppe. “Bagger in Teich, Person vermisst – Langenstein”, so der übermittelte Einsatzauftrag.

Aufgrund des oben genannten Alarmbildes wurde von der Landeswarnzentrale in Linz auch gleichzeitig der Tauchstützpunkt 1 mit angefordert, dem auch die Tauchergruppe der Feuerwehr Alkoven angehört.

Beim Lösen einer Verklausung ertrunken

Wie sich im Verlauf des Einsatzes herausgestellt hat, war der Lenker eines Radladers in Langenstein mit Arbeiten beschäftigt. Um eine Verklausung zu lösen, dürfte er sein Fahrzeug verlassen und versucht haben, diese per Hand zu lösen. Dabei stürzte der Mann ins Wasser, wurde ins Wasser gezogen und ertrank.

Tauchergruppen storniert

Die örtliche Feuerwehr Langestein konnte den Mann finden und bergen, so dass die alarmierten Tauchgruppen während der Anfahrt abbestellt und der Einsatz storniert werden konnte. Vier Taucher der Alkovener Wehr waren übrigens bei Alarmeingang gerade im Alkovener Feuerwehrhaus. Sie machten in Linz dann Kehrtwendung.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.