Einsätze

29.06.2021: Baum über Fahrbahn in Gstocket

Ein über der Straße liegender Baum in Gstocket war um 20.18 Uhr des 29. Juni 2021 Anlass für die Kleinalarmierung der Feuerwehr Alkoven. In der Innbachstraße blockierte das umgestürzte Gewächs den Verkehrsweg. Per Motorsäge wurde der Baum zerkleinert und neben der Fahrbahn abgelegt. Neun Kräfte warfen mit dem Löschfahrzeug bis 21.08 Uhr im Einsatz.

Ausbildung

10.05.2021: Höhenretter-Schulung bei der schweren Innbachbrücke

Die in Gstocket über den Innbach führende 40-Tonnen-Brücke wird derzeit gerade saniert und ist wegen Sandstrahlungsarbeiten auch vollständig eingehüllt. Die Höhenrettergruppe der Feuerwehr Alkoven nahm diese Gelegenheit am 10. Mai 2021 wahr, um dort eine ihrer regelmäßigen Weiterbildungsabende auszutragen. Als Ausgangslange diente das Gerüst, das es den Arbeitern erlaubt, die erforderlichen Tätigkeiten auch unterhalb der mehr …

Einsätze

05.04.2021: Sturmschaden → Baumteile auf der Innbachstraße in Gstocket

Die teilweise heftigen Sturmböen am Abend des Ostermontag, 5. April 2021, gingen im Gemeindegebiet von Alkoven mehr oder weniger spurlos vorüber. Die Feuerwehr Alkoven wurde gegen 20 Uhr lediglich zu einem Sturmschaden in der Innbachstraße gerufen. Covid-bedingt wurden einige Einsatzkräfte lediglich telefonisch informiert. Per Motorkettensäge wurden die Baumteile nahe der Abzweigung zur Plättenhütte in Gstocket mehr …

Einsätze

14.02.2021: Vermeintlich festgeforener Schwan am Teich

Am Vormittag des 14. Februar 2021 wurde die Feuerwehr Alkoven nach dem Pkw-Brand zu einer weiteren Hilfeleistung alarmiert. Eine Frau meldete, dass sie auf einem Teich zwischen Gstocket und Aham einen festgefrorenen Schwan entdeckt hatte. Drei Mitglieder der Feuerwehr rückten draufhin – samt Eisretter im Gepäck – zu dem Gewässer aus und fanden das Tier mehr …

Einsätze

30.01.2021: Verklausung bei der Innbachbrücke in Gstocket

Die Folgen der starken Regenfälle sowie die damit verbundene Schneeschmelze sorgten am 30. Jänner 2021 für einen Assistenz-Einsatz der Feuerwehr Alkoven für die Gemeinde bei der Innbachbrücke in Gstocket. Aufgrund des hohen Pegelstandes des Innbachs – er trat vorübergehend auch stellenweise über die Ufer – sammelte sich im Bereich eines der Pfeiler wieder eine größe mehr …

Einsätze

25.01.2021: Totenbergung in Alkoven | Gstocket

Zu einer Personenrettung wurden die beiden Alkovener Feuerwehren in der Mittagszeit des 25. Jänner 2021 in den Bereich der Holzschuhstraße im Bereich von Alkoven bzw. Gstocket alarmiert. “Vermutlich Person unter Baum im Bereich Holzschuhstraße 14, genauer Einsatzort nicht bekannt” waren die um 12.43 Uhr über die Landeswarnzentrale übermittelten Einsatzstichworte für die Feuerwehren Alkoven und Polsing. mehr …

Einsätze

05.12.2020: Umgestürzter Baum und an Lichtmast klemmender BMW

Zwei Einsätze beschäftigten am Morgen bzw. am Vormittag des 5. Dezember 2020 eine kleinere Einheit der Feuerwehr Alkoven, die zuerst um 07.37 Uhr per Personenrufempfänger-Gruppenalarm alarmiert worden ist: ein kleinerer Sturmschaden in Gstocket sowie ein an einem Lichtmasten klemmender Pkw auf der B 129 beim Kreisverkehr. Der in der Nacht auf den 5. Dezember 2020 mehr …

Einsätze

27.10.2020: Hilfsbedürftige Person nach Mehrfach-Tür-/Fensteröffnung erreicht

Um 10.09 Uhr wurde die Freiw. Feuerwehr Alkoven am Dienstag, dem 27. Oktober 2020, über Personenrufempfänger zu einer Türöffnung im Bereich von Gstocket alarmiert. Kurz darauf rückte die Mannschaft mit dem Rüstlöschfahrzeug sowie der Teleskopmastbühne aus. Anlass für die Alarmierung war ein Unfallverdacht in einem Gebäude in Gstocket. Da die Haustür fest versperrt war und mehr …

Einsätze

03.07.2020: Tote Person hinter verschlossener Tür

Per 11.05 Uhr wurde die Freiw. Feuerwehr Alkoven am 3. Juli 2020 über Personenrufempfänger-Alarm ins Badegebiet des FKK Geländes nach Gstocket alarmiert. Das Rüstlöschfahrzeug sowie die Teleskopmastbühne rückten in der Folge aus. “Eine Badezimmertür in einer Wohneinheit des Geländes würde sich nicht mehr öffnen lassen”, so die Alarmmeldung, die über die Landeswarnzentrale übermittelt worden ist. mehr …