Einsätze InfoScreen Videos

01.01.2023: Autobergung aus Feld im dichten Nebel der Neujahrsnacht

Um 01.29 Uhr startete das neue Einsatzjahr 2023 am 1. Jänner für die Freiw. Feuerwehr Alkoven. Die Wehr wurde zu dieser Zeit über die Landeswarnzentrale bzw. Personenrufempfängeralarm zu einer Fahrzeugbergung in Alkoven alarmiert.

Die mit dem Rüstlöschfahrzeug ausgerückte Mannschaft fand hinter dem Bauhof Alkoven einen im Feld stehenden und unbeschädigten Pkw vor. Der Lenker gab an, im dichten Nebel beim Kreisverkehr bei der Fa. Schuhmann (wo das neue Feuerwehrhaus hinkommen wird) falsch abgebogen zu sein und in der Annahme, sich bereits auf der B 129 zu befinden in Richtung Bauhof gefahren zu sein.

Schlagartig war dort jedoch die Straße zu Ende. Der Lenker holperte mit seinem Auto durch die Ackerfurche des gepflügten Feldes, wo er einige Meter weiter dann zum Stillstand kam. Aufgrund von am Heck des unbeschädigten Fahrzeuges fehlender Anschlagpunkte für die Seilwinde wurde das Kranfahrzeug an die Einsatzstelle nachgefordert.

Mit Bergebalken und Bergebändern angeschlagen konnte das Auto in weiterer Folge der unbeschädigte Pkw wieder auf festen Untergrund abgestellt werden. Nach dem Reinigungen von Schuhwerk und Fahrzeug rückten die 12 eingesetzten Kräfte von der ersten Hilfeleistung 2023 wieder ein.

Einsatzende: 02.32 Uhr.

Das Jahr 2022 hat übrigens 193 Hilfeleistungen mit sich gebracht.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert