40er Feier / Foto: Kolli
News-Mix

26.02.2016: 40er im Doppelpack – Geschenke erarbeitet

Wer im Kreise seiner Feuerwehrkameraden einen runden Geburtstag feiert, weiß, dass es das Geschenk nicht geschenkt gibt. Am Abend des 26. Februar 2016 mussten das die beiden Zwillingsbrüder Harald Unter (Stützpunktleiter Höhenrettung) und Markus Unter (1. Kommandant-Stellvertreter) wieder arbeitsintensiv zur Kenntnis nehmen. Die beiden hatten ihre Feuerwehrkameraden und Freunde eingeladen, mit ihnen den 40er zu feiern.

Spielserie „Schlag den Unter“

Und es kam, wie es kommen musste. Mit der Spieleserie „Schlag‘ den Unter“ mussten die beiden Eineiigen (Zwillinge) in fünf Spielen gegeneinander antreten und wetteifern. Beide verdienen bei der Berufsfeuerwehr Linz ihren Lebensunterhalt und Harald Unter ist einer der schnellsten Leiterkletterer. So war dies gleich die erste Disziplin. Unter entsprechender Sicherung galt es, die knapp 32 Meter Leiter möglichst schnell zu überwinden, was Harald in 35, Markus in 37 Sekunden gelungen ist. Im zweiten Spiel ging es ums Zillenfahren in einer Holzkiste, in der es einen kleinen Hindernisparcours zu überwinden galt. Station 3 war ein Trockentauchgang. Dazu stand (bewusst) eine schon etwas in die Jahre gekommene Tauchausrüstung zur Verfügung. Blind hatten die beiden jeweils eine Strecke an einem Seil entlang zu überwinden, am Ende mit einem Dreifinger-Handschuh einen Knoten anzufertigen und wieder zum Ausgangspunkt zurückzukehren. Im Anschluss daran war  per Teleskopmastbühne ein „Hut“ wechselweise auf insgesamt drei Verkehrsleitkegel zu setzen. Das fünfte Spiel erforderte feuerwehrtechnisches und geographisches Wissen. Es war jene Station, welche von beiden nicht unbedingt meisterhaft gelöst werden konnte – wenngleich die Fragen zufälligerweise alles andere als üblich waren.

Geschenk für beide Jubilare

Traditionell erhielten beide ihre Wunschgeschenke, für die im Feuerwehr- und Freundeskreis gesammelt worden ist. Aber auch das Spiel „Schlag den Unter“ wurde mit einem Sonderpreis belohnt. Nach einer kniffligen und „notariellen“ Auswertung stand schlussendlich Markus Unter als Gewinner fest. Der Preis: Ein Wochenende mit seinem Bruder .
Hintergrund dazu ist, dass die beiden Jungs regelmäßig gemeinsam ein Wochenende gestalten. Somit war’s wurscht, wer diesen Event für sich beanspruchen würde. Der Preis wäre der Gleiche gewesen.

Spezielle Lieder

In weiterer Folge wurde den beiden Jubilaren von der „Feuerwehrcombo“, bestehend aus Markus Hammer und Stefan Holzbauer, noch eine Handvoll an Liedern mit angepassten Texten präsentiert …

Fotos

 

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.