EinsätzeInfoScreen

12.10.2023: Hauptgasleitung in Ufer bei Baggerungsarbeiten aufgerissen

“Technischer Einsatz klein | Gas-Hauptleitung in Ufer angebaggert, Linz AG Gas vor Ort” waren die Einsatzstichworte, die am Donnerstag, dem 12. Oktober 2023, um 09.02 Uhr über die Landeswarnzentrale im Zuge der Alarmierung auf die Personenrufempfänger der Feuerwehr Alkoven übermittelt worden sind.

In der Ortschaft Ufer hatte ein Bauunternehmen die dort führende Hauptgasleitung angebaggert und Gas strömte aus. Entsprechend der Information war die Linz AG Gas bereits vor Ort. Man hatte mit einem Keil auch bereits das Loch proviroisch gestopft, um die ausströmende Gasmenge zumindest zu reduzieren.

Die Feuerwehr Alkoven wurde ersucht, für die bevorstehenden Arbeiten einen mehrfachen Brandschutz (Feuerlöscher, Wasser, Schaum) aufzubauen, um im Falle des Falles umgehend intervenieren zu können. Nach diesen Sicherungsmaßnahmen traten die Einsatzkräfte in den Hintergrund und hatten im Prinzip neben der Sperre der Gemeindestraße Bereitschaftsfunktion bis zum vollständigen Stop des Gasaustritts.

Zu diesem Zweck war es seitens der Bauarbeiter erforderlich, im Bereich vor und nach der offenen Stelle die Fahrbahn zu öffnen. Die Gasleitungen wurden dann ex-geschützt durchtrennt und auf jeder Seite mit Ballons versehen, so dass von keiner Seite mehr Gas ausströmen konnte. Bis zum Abschluss dieser Arbeiten war die Präsenz der Feuerwehr erforderlich.

Per 12.30 Uhr waren die Kräfte nach wie vor im Einsatz. Die Abdichtung einer Seite der Hauptleitung war hier eben abgeschlossen. Um 13.45 Uhr konnte die Mannschaft schließlich einrücken.

Sperre bis in den späteren Nachmittag & Ignorranz der Absperrung

Fahrbahn gesperrt = keine Durchfahrt! Bedeutet nicht, links an den Kegeln vorbeifahren.

Die Sperre der Gemeindestraße (3,5 Tonnen Begrenzung) im oberen Bereich von Ufer wird vermutlich bis in die späten Nachmittagsstunden aufrecht bleiben. Die 40 in diesem Bereich betroffenen Haushalte werden laut Energieversorger notversorgt.

Es ist über die durch Winkeln führende Landesstraße auszuweichen. Und damit ist nicht gemeint, wie mehrfach vorgekommen, die Absperrung links über eine Wiese zu durchfahren, um einige Meter später festzustellen, dass die Durchfahrt tatsächlich gesperrt ist.

Ebenso ist es nicht vorgesehen, die Hütlein zur Seite zu schieben und im Konvoi zur Einsatzstelle vorzufahren, um dann zu festzustellen, dass es wirklich nicht weitergeht …

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner