Einsätze

05.11.2021: Küchenbrand im Hochhaus in Hartheim

Zu einem Brandverdacht in einem Hochhaus in Hartheim wurden die beiden Alkovener Feuerwehren um 19.14 Uhr des Freitag, 5. November 2021, alarmiert. Dieses Mal nicht über einen automatischen Brandmeldealarm, sondern direkt von einem Anrufer in der Landeswarnzentrale.

Im 9-stöckigen Hochhaus des Gebäudekomplexes war in einer Küche im 3. OG. in Brand ausgebrochen. Während des Anrückens der Einsatzkräfte gelang es den Bewohnern, diesen weitgehend abzulöschen. Die Feuerwehr führte Nachlöscharbeiten mit einem Kleinlöschgerät durch. Die vorbereitete Steigleitung musste somit nicht mehr verwendet werden.

Schwierig an der Situation war, dass unter den Bewohner der betroffenen Wohnung Covid eine maßgebliche Thematik war und dies durch die Feuerwehrkräfte eine behutsame Vorgehensweise erforderlich gemacht hat.

Neben den Feuerwehren Alkoven und Polsing stand auch der Samariterbund und die Polizei im Einsatz. Um 19.55 Uhr wurde die Einsatzstelle dem Brandschutzbeauftragten übergeben. Einsatzende: 20.15 Uhr.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.