Einsätze

02.07.2021: Autobergung mit Kran aus Wassergraben in Staudach

Zu einer Pkw-Bergung wurde die Freiw. Feuerwehr Polsing am 2. Juli 2021 um 17.40 Uhr alarmiert. In einer unübersichtlichen Kurve in Staudach musste ein Pkw mit zwei Insassen einem entgegenkommenden Auto ausweichen. Der ausweichende Lenker kam dabei von der Fahrbahn ab und schlitterte in den Wassergraben neben der Straße.

Der Fahrer sowie der Hund des Beifahrers blieben unverletzt. Der Beifahrer war beim Eintreffen der Feuerwehr noch im Fahrzeug. Augenscheinlich hatte er nur eine kleine Verletzung im Kopfbereich. Aufgrund seiner Gehbehinderung und der ungünstigen Lage des Fahrzeuges blieb er noch im Fahrzeug sitzen und wartete auf Unterstützung beim Aussteigen. Die von der Feuerwehr alarmierten Rettungskräfte fuhren den Pensionisten zur Kontrolle ins Krankenhaus.

Der Pkw wurde mithilfe des um 17.57 Uhr nachalarmierten Kranfahrzeuges der Feuerwehr Alkoven geborgen und nach Abstimmung mit dessen Grundstückseigentümer gesichert beim nahegelegenen Bauernhaus abgestellt.

Das Fahrzeug war noch fahrtüchtig. Kurz nach 19 Uhr war der Einsatz für alle beteiligten Kräfte beendet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.