Einsätze Videos

12.01.2021: Schneefall → Autobusbergung aus Feld an B 129

“Autobusbergung, niemand verletzt, Langsiedlung” – das waren die Alarmstichwörter für die per Pager alarmierte Feuerwehr Alkoven um 14.28 Uhr des 12. Jänner 2021.

Nachdem dichter Schneefall eingesetzt hatte und bekanntlich die Streudienste nicht überall zur gleichen Zeit sein können, herrschten zu diesem Zeitpunkt auf der B 129 schneebedeckte, teilweise rutschige Fahrbedingungen.

Die Lenkerin eines Autobusses musste in Höhe der Langsiedlung in Straßham aufgrund eines vor ihr haltenden Autos rasch reagieren. Um niemanden zu verletzen, wich sie nach rechts in eine Seitenstraße aus. Der Bus kam schlussendlich ohne Beschädigung und ohne Verletzten im Feld zum Stillstand.

Per eingescherter Seilwinde sowie aufgrund des rutschigen Untergrundes Gegensicherung per Kranfahrzeug wurde der Schichtbus mit dessen Hilfe schließlich wieder auf die Fahrbahn zurückgezogen.

Nach einer Sichtkontrolle konnte der Bus seine Fahrt fortsetzen. Die Passagiere wurde mit dem inzwischen eingetroffenen Ersatzbus mitgenommen.

Einsatzende: 15.37 Uhr.
Aufgrund des Schneefalls wurden in weiterer Folge noch alle Fahrzeuge mit Ketten bestückt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.