News-Mix

19.10.2020: Abschluss-Prüfung für vier neu ausgebildete Höhenretter

Die abschließende Prüfung nach einem Jahr Grundausbildung für den Höhenretter-Dienst stand kürzlich für vier Mitglieder der Feuerwehr Alkoven im Feuerwehrhaus am Programm.

Für das Retten / Bergen aus Höhen und Tiefen hat der Oö. Landes-Feuerwehrverband mehrere Höhenretter-Stützpunkte quer durch Oberösterreich ausgestattet. Einen davon führt die Freiw. Feuerwehr Alkoven seit mehreren Jahren.

Kürzlich konnten vier neue Mitglieder nach der im Feuerwehrhaus abgelegten Prüfung offiziell in das Sonderdienst-Team aufgenommen werden:
• Martin Gebhartl
• Daniel Hinterberger
• Holger Fuchs
• Gerald Zukrigl

Nach der einjährigen und feuerwehrinternen Grundausbildung galt es noch, die abschließende Prüfung im Schlauchturm des Feuerwehrhauses zu meister. Diese bestand darin, einen Vorstieg Schlauchturm vorzunehmen, im Dachboden eine verletzte Person zu retten und für den Transport in der Korbschleiftrage vorzubereiten. Im Anschluss daran musste diese dann auch im Schlauchtum ins Kellergeschoß abgeseilt werden.

Da alle vier Kandidaten ihre Aufgaben erfolgreich gemeistert haben, sind sie nun offiziell auch im Einsatzdienst mit im Höhenretter-Team.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.