Einsätze

06.06.2022: Acht Hilfeleistungen am Pfingstmontag abgearbeitet

Der Pfingstmontag, 6. Juni 2022, war bei der Feuerwehr Alkoven bis zum Abend hin von acht Hilfeleistungen der kleineren Sorte geprägt: zwei Wasserschäden, fünf Wespen-Einsätze sowie ein Kraneinsatz bei einem in einen Garten zu stürzen drohender Baum in Straßham.

Den Anfang machte am 6. Juni 2022 ein Kleineinsatz in Alkoven bei einem Wasserschaden. Aufgrund eines Problems staute sich das Wasser vom Kanal zurück bis in den Keller eines Wohnhauses. Hilfe am Feiertag war gefragt. Mit der Kanalratte am Tanklöschfahrzeug konnte das Problem behoben werden.

Fünf Wespen-Einsätze

Ebenso am Montagvormittag wurden vom Wespenteam vier Einsätze bei Wespennester abgearbeitet. Ein weiterer mit Dringlichkeit stand am Nachmittag in Alkoven am Programm.

Baum droht in Garten zu fallen

Um 14.24 Uhr erfolgte über die Personenrufempfängergruppe “Kran” die Alarmierung zu einer technischen Hilfeleistung nach Straßham. “Baum droht auf Nachbarhaus zu kippen” war auf den Pagern zu lesen. In Straßham begann sich ein Baum bereits so weit zu neigen, dass er die Zaunsprossen des Nachbars durchbrach, wo sich in unmittelbarer Nähe Griller, Pool und belebter Garten befanden.

Erste Schäden durch den sich neigenden Baum.

Aufgrund von Gefahr in Verzug wurde entschieden, das Gewächs zu entfernen. Nach dem Anschlagen des Baumes wurde dieser per Kran des Kranfahrzeuges soweit gesichert, dass er gefällt und anschließend sicher abgelegt werden konnte.

Zwei kleinere Gewächse mussten dazu noch entfernt werden. Im Anschluss wurde das gefällte Gewächs noch verzkleinert. Einsatzende war um 15.33 Uhr.

Wasserschaden

Am späten Nachmittag galt es in Alkoven einen ähnlichen Fall wie bereits vormittags bei einem Kanalproblem abzuarbeiten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.