Einsätze

08.09.2020: Ab in die Donau → Pkw rollt in Ottensheim in den Fluss

Um 07.27 Uhr des 8. September 2020 wurden die Freiwilligen Feuerwehren Ottensheim und Wilhering zu einem Pkw in der Donau auf der Ottensheimer Seite alarmiert. In weiterer Folge wurden dann auch die Tauchergruppen Alkoven, Aschach an der Donau und Eferding zur Einsatzstelle beordert.

Die Froschmänner der Feuerwehr Alkoven waren schon wesentlich früher an diesem Tag ausgerückt, aber in die Gegenrichtung, nämlich zum Taucherausbildungslager des Oö. Landes-Feuerwehrverbandes am Attersee. So rückte die Feuerwehr Alkoven mit dem Kran- sowie dem als Begleitfahrzeug dienendem Lastfahrzeug aus. Als Anfahrtsweg wurde von der Feuerwehr Ottensheim jener über Aschach an der Donau empfohlen. Während der bereits im Gange stehenden Anfahrt kam zwar noch die Meldung, die Donaufähre würde auf der Wilheringer Seite warten, jedoch entschloss man sich, die Fahrt fortzusetzen. Abgesehen davon benötigt das Auffahren auf die Fähre – erfahrungsgemäß von einem gleichwertigen Einsatz am selben Einsatzort – aufgrund des Fahrzeuggewichtes und dem entsprechenden Absenken der Fähre mächtig Fingerspitzengefühl.


Pkw rollte auf und davon

Aus nicht bekannten Gründen war im Bereich der Slipstelle Ottensheim, unmittelbar neben der Donaufähre, am Morgen ein Pkw ins Rollen geraten und in die Donau gelangt. Der Pkw trieb daraufhin in Ufernähe stromabwärts. Den Feuerwehrkräften gelang es bereits bis zum Eintreffen des Krans, das Auto zu lokalisieren und am Ufer liegend gegen ein weiteres Abtreiben zu sichern.

Große Ausladung

Bei der Platzierung des Alkovener Kranfahrzeuges machte sich einmal mehr die entsprechende Hubkraft bzw. die Heckplatzierung des Krans bezahlt. So konnte man heckseitig weitmöglichst bis zur Böschungskante zufahren und dann den Kran in Stellung bringen. Verbunden mit dem Wasser im Fahrzeug war es gewichtstechnisch dann erforderlich, das darin befindliche Wasser zwecks Reduktion der zu hebenden Masse erforderlich, abzupumpen. Schlussendlich konnte der Pkw so an die Uferböschung gezogen und schließlich zum bereits bereitstehenden Abschleppfahrzeug gehoben werden.

Nach einer Nachbesprechung im Feuerwehrhaus Ottensheim war die ausgerückte Mannschaft aus Alkoven schlussendlich um 10.42 Uhr eingerückt.

Was dazu geführt haben, dass das Auto in die Donau rollte, war bis auf weiteres unbekannt und wird vielleicht der auszuforschende Fahrzeughalter aufklären können.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.