Einsätze

16.09.2020: Wenn der Lifttechniker selbst im Aufzug feststeckt …

Dass es auch für einen Lifttechniker, der gerade den Aufzug technisch überprüft, mal nicht so optimal laufen kann, stellte sich am späten Vormittag des 16. September 2020 in Alkoven einmal mehr unter Beweis.

So wurde die Feuerwehr Alkoven um 11.28 Uhr zu einer Befreiung einer Person aus einem steckengebliebenen Lift in die Margarithenstraße alarmiert. Bei der angegebenen Hausnummer wurde zwar ein Lift vorgefunden, jedoch niemand drin.

Eine Nachfrage beim Anrufer ergab sich dann, dass der betroffene Lift sich dann doch zwei Gebäude vor dem befindet, wo die Feuerwehr gerade kontrolliert hatte. Dort wurde schließlich dann auch die im Lift gefangene Person gefunden. Mit wenigen Handgriffen war die Tür schließlich geöffnet und der Gefange konnte den Lift verlassen. Wie sich herausstellte, war der Techniker – selbst auch Kommandant einer Feuerwehr – für eine technische Überprüfung in den Aufzug gestiegen. Die geplante Fahrt dauerte jedoch nur ganz kurz und endete mit einem Ruck.

Nach der Befreiung konnte der Techniker seine Arbeit fortsetzen und die eingesetzten Kräften mit einer Portion Humor wieder einrücken. Einsatzende: 11.55 Uhr.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.