Einsätze

01.06.2019: Fast-Frontalkollision mit Fast-Nachbarn auf B 129

Immenses Glück hatten zwei Autolenker am späten Abend des 1. Juni 2019 bei einer Kollision auf der B 129 zwischen Alkoven und Schönering.

Einer der beiden Lenker kam auf der schnurgeraden B 129 auf die falsche Fahrbahnseite. Der entgegenkommende Autofahrer – beide wohnen nur unweit voneinander entfernt – lenkte sein Fahrzeug schon in Richtung Straßengraben. Eine Kollision im Bereich der Reifenfelgen / Stoßstangen war jedoch nicht mehr zu vermeiden. Trotz des Sachschadens jedoch immenses Glück: Eine Frontalkollision mit diesen beiden Fahrzeugtypen älteren Baujahres hätte alles andere als glimpflich geendet. Ein Beteiligter musste von Sanitätern des Samariterbundes Alkoven versorgt und ins Krankenhaus eingeliefert werden.

Die beiden um 22.40 Uhr alarmierten Feuerwehren Alkoven führten mit den ausgerückten Kräften die Verkehrswegsicherung durch, banden ausgetretene Betriebsmittel und verbrachten die beiden Autos der Fast-Nachbarn von der Unfallstelle. Diese war während der Aufräum- und Bergearbeiten nur erschwert passierbar, was jedoch aufgrund des geringen Verkehrsaufkommens um diese Uhrzeit keine Auswirkungen hatte.

Um 00.10 Uhr war der Feuerwehreinsatz beendet.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.