Symbolfoto (Foto: Kolli)
Besondere Einsätze Einsätze

14.04.2016: Kraneinsatz in Scharten: Lkw-Beifahrerin schwer eingeklemmt

Um 09.34 Uhr wurde die Feuerwehr Alkoven bzw. die Krangruppe zu einem Assistenz-Einsatz bei einem Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person in die Gemeinde Scharten alarmiert.Wenige Minuten zuvor wurden die Feuerwehren Scharten, Buchkirchen und Finklham in Marsch gesetzt und die Feuerwehr Alkoven nach Bekanntwerden der Lage gleich mitalarmiert. Vor Ort zeigte sich, dass ein Lkw von der Fahrbahn abgekommen war. In der Folge mähte das Fahrzeug einen Baum nieder und prallte gegen einen weiteren. Die Beifahrerin des Lastwagens war ansprechbar, aber im Beinbereich schwer eingeklemmt.

Aufgabe der Besatzung des Kranfahrzeuges der FF Alkoven war es, den Lkw rückseitig vom Baum wegzuziehen, um mit den Spreizarbeiten beginnen zu können. Dies gelang über ca. 50 cm, dann verkeilte sich der zuvor niedergemähte Baum im Achsbereich des Lastwagens. Wäre der nächste Schritt noch das mühsame Entfernen dieses Hindernisses gewesen, reichte diese weggezogene Distanz jedoch bereits aus, um genügend Raum zu schaffen, der Frau mittels Spreizer eine erste Erleichterung zu verschaffen. Nach rund einer Stunde war sie soweit freigelegt, dass sie aus dem Lkw gehoben und dem Rettungsdienst übergeben werden konnte.

In der Zwischenzeit wurde um 10.20 Uhr für die Bergung des Fahrzeuges auch das 50-Tonnen-Kranfahrzeug der Feuerwehr Wels alarmiert. Im Zusammenspiel mit Kran Wels und der Heckseilwinde des Kranfahrzeuges aus Alkoven gelang es in mühsamer Arbeit schließlich, das Fahrzeug zu bergen und auf der festen Straße abzustellen. Dort wurde es dann einem Abschleppunternehmen übergeben.

Für die Feuerwehr Alkoven endete der Einsatz nach knapp vier Stunden um 13.29 Uhr. Zum Bericht mit Video auf Fireworld.at

Fotos

(z.T. zur Verfügung gestellt von Laumat.at)

Hinweis auf unsere APP

Schon mal die kostenlose Handy-App (oder auch Tablet) der Feuerwehr Alkoven probiert? Hier gibt’s weitere Infos!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.