Einsätze

17.02.2021: Navi-Sattelschlepper-Bergung in Waldstück in Kirchberg-Thening

Während die teils heftigen Sturmböen am 17. Februar 2022 in Alkoven bislang kaum Auswirkungen hatten, wurde die Krangruppe der Feuerwehr Alkoven um 10.46 Uhr zu einem Assistenz-Einsatz für die Feuerwehren Axberg und Kirchberg-Thening alarmiert.

Anlass dafür was laut Text auf den Personenrufempfänger die Bergung eines Lastwagens. Bei Ankunft in der Ortschaft Schauersfreiling stand für den Kranfahrer erst einmal eine kleine Fahrerschulung im Rückwärtsgang am Programm.

Anfahrt im Rückwärtsgang

Mehrere Hunter Meter galt es, auf einer teilweise schmalen Schotterstraße bis zu einem im Wald stehenden Sattelschlepper anzufahren.

Der Lenker des Schwerfahrzeuges dürfte sich vermutlich auf sein Navi verlassen haben und den Weg durch eine Schotterstraße im Wald gewählt haben. In einer Kurve blieb das Fahrzeug dann schließlich hängen, als der Auflieger in den Morast geriet.

Einmal eingeschert konnte mit der 8 Tonnen Seilwinde – nun eben auf 16 Tonnen erweitert – der Lkw in guter Zusammenarbeit mit den örtlichen Feuerwehren rasch auf den Schotterweg vorangezogen werden.

Das nächste Hindernis war dann eine Kurve, in der sich ein Baum befand. Das Teilstück eines Zauns musste hier entfernt werden, um einen entsprechenden Kurvenradius zu erzeugen und eine Kollision mit dem Baum zu vermeiden.

Die verklebten Profile der Sattelzugmaschine erschwerten das Vorankommen dann bergwärts natürlich beträchtlich.

So wurde die Seilwinde ein zweites Mal eingesetzt und der Lkw das Bergstück hochgezogen. Nach dem Wechsel auf eine Schleppstange wurde der Sattelzug dann gleich bis zur festen Fahrbahn zurückgezogen.

Bis etwa 12.40 Uhr herum waren alle Arbeiten abgeschlossen und der Einsatz beendet.

Freiw. Feuerwehr Axberg

FF Kirchberg-Thening

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.