Ausbildung

19.09.2019: Schulung zu den Basics der Unfall-Menschenrettung

Der Schulungsabend der Freiw. Feuerwehr Alkoven am 19. September 2019 war dem Thema der Personenrettung aus Unfallfahrzeugen gewidmet. Dieses Mal wurde das Thema als Schulung und nicht als Einsatzübung behandelt.

Nach den Verkehrsunfällen des heurigen Jahres, im Zuge dessen auch Personen eingeklemmt waren, ging vor allem von jungen Feuerwehrmitgliedern und Quereinsteiger der Wunsch hervor, wieder einmal eine Schulung zu diesem Thema durchzuführen, ohne dies über eine Übung zu absolvieren. Bei der Schulung werden die Arbeiten erläutert, Möglichkeiten aufgezeigt und Schritte erklärt, während es bei einer Übung “einfach” das Szenario abzuarbeiten gilt.

Ausgegangen wurde von einer im Pkw eingeklemmten Person. Welche Probleme können auftreten, wie und wo kann ich feststellen / klären, wo besonders schnittfeste Materialen verwendet werden, die für Spreizer und Schere problematisch sein können, welche Gefahren können auftreten, welche Maßnahmen sind am Anfang zu setzen (innerer Retter, Bestückung der Rettungsplane mit den potzenziell notwendigen Einsatzmitteln standen am Besprechungsplan, bevor der jeweils nächste Schritt gesetzt worden ist.

Geübt wurde die Rettung einer Person über eine große Rettungsöffnung (also Entfernen der Türen sowie der B-Säule, um so viel Platz für die Befreiung der Person per Spineboard zu erlauben) bzw. auch über den Kofferraum.

Nach knapp zwei Stunden war der im alten Altstoffsammelzentrum – das inoffizielle Ausbildungsgelände – Schulungsabend zu Ende.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.