Einsätze

07.04.2019: Vollbrand eines Wohnwagens in Gstocket

Nicht einmal eine Stunde nach einem Verkehrsunfall heulten in Alkoven um 14.05 Uhr des 7. April 2019 neuerlich die Sirenen. “Brand eines Wohnwagens, Gstocket, Fkk-Sportliga” lautete der Einsatzauftrag für die Feuerwehr Alkoven und Polsing. Während der knapp 10-minütigen Anfahrt war bereits eine Rauchsäule über der Sportliga erkennbar, wo sich eine große Zahl an Wohnwägen etc. befindet.

Beim Eintreffen der Feuerwehr vor Ort war ein Wohnwagen bereits weit niedergebrannt. Mit mehreren Feuerlöschern hatte man versucht, die Flammen zu bekämpfen, beschränkte sich in weiterer Folge aber dann mithilfe eines Gartenschhlauchs auf den Schutz der direkt angrenzenden Wohneinheit. Der Wohnwagen selbst war zum Zeitpunkt des Brandausbruchs leer. Ein Atemschutztrupps bekämpfte mittels zweier Hochdruckrohr das inzwischen mehr unter weniger unter Kontrolle befindliche Feuer und löschte es ab. Per Wärmebildkamera wurden Glustnester kontrolliert. Ebenso kontrolliert wurden die angrenzenden Wohneinheiten, die aufgrund der Hitzestrahlung teilweise leicht beschädigt worden sind. Um 15.42 Uhr war der Einsatz soweit beendet. Reinigungsarbeiten und die Wiederherstellung der Einsatzbereitschaft waren an diesem Familiennachmittag ebenfalls noch notwendig …

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.