News-Mix

06.04.2019: Zum Saisonstart 2019 mit der Zille bis in die Brandstatt

In die Zillensaison 2019 startete der Wasserdienst der Freiw. Feuerwehr Alkoven am Vormittag des 6. April 2019. Dies bedeutet, dass die Zillenfahrer zum Training in Friedenszeiten ihre Gefährte wieder zu Wasser bringen, um klarerweise auch für den diesjährigen Landes-Wasserwehrleistungsbewerb wieder zu trainieren. Zu diesem Zweck werden die Zillen wiederum in der Brandstatt stationiert. Nach dem “Fitness-Check” dieser Wasserdienst-Tools wurden sie per Anhänger in die Brandstatt gebracht. Bis auf eine. Gabriel Schwertberger und Martin Gebhartl ließen es sich nicht nehmen, den Weg von der Plättenhütte in Gstocket bis in die Brandstatt über die Aschach in der Zille zu stechen. Ein Kraftakt über einen Zeitraum von etwa 2,5 Stunden und ca. 8.3 Kilometer!

Während Schwertberger schon viel Erfahrung auf der Zille hat, ist das Gefährt für den ehemaligen Städter, der vor einigen Monaten zur Feuerwehr Alkoven gekommen ist, ein Gefährt, dass er schon einige Jahre nicht mehr gesteuert hat. Sein Feedback zu dieser Fahrt: “Also rund einen Kilometer vor vor der Brandstatt war’s absolut vorbei mit der Kraft. Da war’s dann nur mehr eine Leistung des Willens, auch die letzte Etappe noch zu schaffen. Aber: Superschön, weil um die zeit in der Au volle Ruhe herrscht, wird dabei Rehe, Hasen, Bieber, Enten und mehr zu sehen bekamen!”

2 Replies to “06.04.2019: Zum Saisonstart 2019 mit der Zille bis in die Brandstatt

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.