KAT-Einsatz / Kollinger
Besondere Einsätze Einsätze

12.01.2019: Schneedruck-KAT-Einsatz in Rosenau am Hengstpass

Feuerwehren aus mehreren Bezirken wurden am 12. Jänner 2019 im Zuge der Katastrophenschutzzüge (FKAT) in Bewegung gesetzt, um in den vom Schnee geplagten Regionen die örtlichen Kräfte zu unterstützen.

Von der Feuerwehr Alkoven wurden über den Bezirk Kirchdorf die Höhenrettergruppe als auch das Kranfahrzeug angefordert. Letzteres konnte sich bereits beim Schneedruck 2006 in Spital am Pyhrn ausgezeichnet unter Beweis stellen.

Um 06.30 Uhr rückte die Alkovener Einheit mit 11 Mann und drei Fahrzeugen nach Rosenau am Hengstpass ab. Dort wurde den Höhenrettern eine Aufgabe beim Sichern der Kräfte beim Räumen einer riesigen Firmenflachdachhalle zugewiesen. Die Kranbesatzung sowie die zugehörige Arbeitsmannschaft erhielt den Auftrag, auf den Randzonen einmal zwei Meter Platz zu schaffen, um in weiterer Folge weiteren Dachpersonal die Arbeit mit Schaufeln und Schneehexen zu ermöglichen.

Nachmittags ging es für die Feuerwehr Alkoven dann auf ein höher gelegenes Anwesen, das am Dach teilweise 2,5 bis 3m Schnee bunkerte. Unterstützung kam in weiterer Folge hier von Mannschaft der Feuerwehr St. Marienkirchen an der Polsenz. Die Arbeiten mussten kurz vor Einbruch der Dunkelheit eingestellt werden. Die Feuerwehr Alkoven wird auch am Sonntag, 13. Jänner 2019, wieder in Rosenau im Einsatz stehen. Hier geht’s zum Beitrag vom 13.1.2019.

Fotos

Hinweis auf unsere APP

Schon mal die kostenlose Handy-App (oder auch Tablet) der Feuerwehr Alkoven probiert? Hier gibt’s weitere Infos!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.