Unfall
Einsätze

17.02.2017: Drei Pkw in Verkehrsunfall auf B 129 in Alkoven beteiligt

Um 11.46 Uhr wurde die Freiw. Feuerwehr Alkoven am 17. Februar 2017 über die Landeswarnzentrale zu einem Bergungseinsatz nach einem Verkehrsunfall auf der B 129 in Alkoven in Höhe des Würstelstandes beim Lagerhaus alarmiert. Beim Einfahren auf die B 129 vom Würstelstand weg kam es bei einem Auto zur Kollision mit dem Fließverkehr. Ein beteiligtes Fahrzeug wurde dabei dann gegen einen noch geparkten Pkw geschleudert. “Seitens der Feuerwehr Alkoven wurden die Routine-Arbeiten durchgeführt und ausgeflossenes Öl gebunden”, schildert Einsatzleiter Hauptbrandmeister Markus Hammer.

Da von einem beteiligten Auto drei Räder beschädigt waren, die Lenkerin jedoch vom Samariterbund Alkoven mit Verletzungen unbestimmten Grades ins Krankenhaus gebracht worden ist und das Fahrzeug versperrt war, wurde das Kranfahrzeug auch an die Unfallstelle beordert. Per Kran hievte die Feuerwehr dann den Wagen auf den Anhänger eines Unternehmens, das diesen dann von der Unfallstelle entfernte. Nach den weiteren Aufräumarbeiten konnte der Einsatz dann um 13.04 Uhr beendet werden.

Fotos

Hinweis auf unsere APP

Schon mal die kostenlose Handy-App (oder auch Tablet) der Feuerwehr Alkoven probiert? Hier gibt’s weitere Infos!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.