Einsätze InfoScreen

11.10.2022: Pkw-Transporter-Spitzkollision auf B 129 verläuft noch glimpflich

Um 13.02 Uhr des 11. Oktober 2022 wurden die beiden Alkovener Feuerwehren neuerlich zu einem Verkehrsunfall auf der B 129 in Alkoven alarmiert. Nahe der Ortseinfahrt West sollte zumindest eine Person eingeklemmt sein.

Die mit 17 Kräften ausgerückte Feuerwehr Alkoven fand ersteintreffend zwei rund 80 m auseinander und teilweise im Graben stehende Fahrzeuge vor, einen Transporter und einen Pkw.

Möglicherweise durch einen Drittbeteiligten kam es vorangehend zur Spitzkollision der beiden Fahrzeuge.

Beide Fahrzeuglenker wurden zwar von Sanitätern des Samariterbundes Alkoven inspiziert, jedoch auf eigenen Wunsch nicht ins Krankenhaus eingeliefert werden.

Aufgrund des raschen Aufbaus des Staus in beiden Richtungen der B 129 wurde der Verkehr nach Aufnahme des Unfalls durch die Polizei weitgehend jeweils einspurig an der Einsatzstelle vorbeigeleitet.

Ebenso wurde das Kranfahrzeug nachgeordert, das keine 15 Minuten zuvor nach einem Kupplungsschaden vom Samstag, der in Eigenregie repariert worden ist, wieder in den Dienst gestellt worden ist.

Der mit Achsbruch im Graben stehende Lieferwagen wurde per Kran geborgen, auf einen Tieflader verladen und von der Feuerwehr Polsing in weiterer Folge gesichert zum Abtransport durch ein Unternehmen abgestellt.

Gleiches wurde mit dem in den Graben geschleuderten Pkw vorgenommen. Gegen 15.00 Uhr war dieser Einsatz abgeschlossen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.