Einsätze

01.01.2020: Heizungsüberhitzung sorgt für Brandvermutung

Um 19.47 Uhr des 1. Jänner 2020 wurden die Feuerwehren Alkoven und Polsing zu einem Brandverdacht in die Ortschaft Puchham alarmiert. “Ofenüberhitzung bei Feststoffkessel” waren die Schlagworte, die auf den Personenrufempfängern zu lesen waren.

Beim Eintreffen der ersten Kräfte der Feuerwehr Polsing konnte rasch eine erste Entwarnung gegeben werden, ein Feuer war nicht zu verzeichnen. An einer komplexen Brennstoffheizung, welche mit einer Frischwasserkühlung ausgestattet ist, kam es nach mehreren Stromausfällen zu einer massiven Überhitzung als auch zu einem Wasseraustritt.

Anlegen der Atemschutgeräte während der Anfahrt.

Da dieser nicht zu stoppen war, unterstützten die Feuerwehrleute die Besitzer beim Herunterfahren bzw. Deaktivieren der Heizung bzw. dem Abschiebern der entsprechenden Zuleitung so weit, dass keine weitere Gefahr mehr von der Anlage ausgehen kann und auch kein Wasseraustritt mehr zu verzeichnen war.

Der Atemschutztrupp ist fast einsatzbereit.

Den Rest muss dann eine Fachfirma übernehmen. Nach etwa einer Stunde waren alle Helfer beider Feuerwehren wieder eingerückt.
Die FF Alkoven war mit 27 Mann und Rüstlöschfahrzeug, Tanklöschfahrzeug, Teleskopmastbühne und Löschfahrzeug vor Ort, die Polsinger Wehr mit 16 Mann und dem Kleinrüst- sowie dem Löschfahrzeug.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.