Ausbildung

26.04.2019: Schulung an den Zillen mit Außenbordmotor

Die Holzzillen der Feuerwehr Alkoven sind im Hochwassereinsatz wie zuletzt 2013 unersetzbar. Ein Manko ist jedoch, dass sie nur mit Muskelkraft angetrieben werden können. Da es beim letzten Hochwasser Anfahrtszeiten von bis zu 45 Minuten (und wieder zurück) gegeben hat, wurden schon vor einige Zeit Überlegungen angestrebt, ganz kleine Motoren zu beschaffen, um hier etwas mehr Kraft ohne Muskelkraft auf die Zillen zu bringen.

Die Feuerwehren Alkoven und Polsing sind inzwischen im Besitz solcher Kleinmotoren. Es bedarf jedoch auch etwas Geschick, die kleine, wackelige Zille dann per Motor zu steuern. Und genau das stand am Nachmittag des 26. April 2019 auf der Donau am Programm.

Mitglieder – allen voran Schiffsführer – übten das Steuern der Zille samt Motor und das Manövrieren der klassischen Fortbewegungsmittels im Hochwassereinsatz.

Rückblick auf die große Flut 2013

Der Videorückblick auf das große Hochwasser im Gemeindegebiet von Alkoven 2013 → hier in der Rubrik der Videos.

Wer lieber liest, wird hier in den Einsatzberichten fündig.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.