Seilwinden / Kollinger
Ausbildung

24.01.2019: Schulung an den Fahrzeug-Seilwinden

Die beiden bei der Feuerwehr Alkoven verfügbaren Seilwinden und die damit verbundenen Möglichkeiten waren am Abend des 24. Jänner 2019 am Schulungsprogramm der Feuerwehr Alkoven. Ein einleitender Theorievortrag ging einleitend auf die Unterschiede einer Trommelwinde (Kran, 8 Tonnen) sowie einer Treibmatic-Seilwinde (RLF, 8 Tonnen) ein. Ebenso erfolgte eine Aufklärung über die Verwendung und den Nutzen von Rollen (feste Rolle, lose Rolle) sowie einige generelle Punkte wie Fahrzeugpositionierung, Windenkeile, Zugwinkel usw. Dies allen voran auch zur Schulung der jüngeren Feuerwehrmitglieder, die mit dieser Materie noch nicht so häufig zu tun hatten.

Im anschließende Praxisteil ging es um das praktische Arbeiten mit beiden Seilwinden, die Aufgaben sowie die Gefahren für den jeweiligen Einweiser bzw. generell für das Personal beim Ziehen von Lasten. Ebenso wurde der Einbau einer losen bzw. einer festen Rolle erprobt sowie die Maschinisten in die Bedienung der jeweiligen Winde geschult. Nach etwa eineinhalb Stunden war der Ausbildungsabend zu Ende. Einsatzfahrer des Rüstlöschfahrzeuges nutzten die Witterung bzw. teilweise vorhandene Straßenglätte noch, im Bereich von Annaberg den Nutzen der Schleuderketten am Rüstlöschfahrzeug in der Praxis zu üben.

Fotos

 

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.