Ausbildung

20.02.2020: Branddienstübung mit dem Flachsauger

Der Branddienst bzw. die Wasserversorgung war am Abend des 20. Februar 2020 Schulungsthema bei der wöchentlichen Donnerstagsübung der Feuerwehr Alkoven.

Aufgrund der Tatsache des Vorhandenseins von zwei Tanklöschfahrzeugen kommt es zwar weniger häufiger vor, dass man neben den Löscharbeiten auch noch die Wasserversorgung aufbauen muss – bei größeren Einsätzen folgt Unterstützung auch benachbarten Feuerwehren –, aber in umgekehrter Art und Weise kann diese Aufgabe auch für die eigenen Kräfte wesentlich werden.

So hat man sich am Abend dieses Tages mit der Thematik der Löschwasserversorgung auseinandergesetzt, die aus kleinen, flachen Gewässern zu erfolgen hat. Der Gumpoldingerbach in Straßham diente hier als Übungsobjekt. Vor allem ging es um die Anwendung des Flachsaugers, der es ermöglicht, aufgrund seiner Bauweise auch aus recht flachen Gewässer Wasser zu saugen. Zwar stellte sich in der Praxis heraus, dass dieser Bach wesentlich mehr des kühlenden Nass liefert, als angenommen, aber für die Schulungszwecke war es passend genug.

Für die Maschinisten des eingesetzten Rüstlöschfahrzeuges bot sich die Gelegenheit, den Schmutzwasserbetrieb über die Pumpe zu üben. Nach etwa einer Stunde war die Schulung abgeschlossen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.