Ausbildung

18.04.2019: Feuerwehren üben kooperative Unfallrettung

Die Zusammenarbeit zwischen den Feuerwehren Alkoven und Schönering stand am Übungsabend des 18. April 2019 im Fokus einer Einsatzübung.

Letztere Feuerwehr wird neuerdings aufgrund der Nähe beim Alarmstichwort “Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person” im Bereich Straßham (B 129, Ochsenstraße sowie B 133 im Bereich Alkovener Straße automatisch mitalarmiert). Um die Arbeitstaktiken für den realen Ernstfall abzustimmen bzw. abzugleichen, fand an diesem Abend im Bereich der Seitenstraße bei der alten Kläranlage eine Unfalleinsatzübung mit zwei angenommenen Eingeklemmten statt. Unterstützend zum Einsatz kam auch der Samariterbund Alkoven.

Zwei Eingeklemmte

Nach der Kollision zweier Autos befand sich ein Pkw mit drei eingeschlossenen Personen in Seitenlage, während das andere Fahrzeug eine schwere Deformierung im Dachbereich aufwies. Ingesamt drei hydraulische Rettungsgeräte der beiden Feuerwehren kamen in der Folge zum Einsatz, um mehrere Personen zu befreien, die während des gesamten Übungseinsatzes auch sehr realitätsnahe von den Sanitätern des Samariterbundes betreut worden sind.

Während die Herausforderung bei einem Auto in den drei Personen in Seitenlage bestand, hatten die Helfer auch bei dem Fahrzeug mit dem eingedrückten Dach alle Hände voll zu tun, um so viel Freiraum zu schaffen, um den Verletzten schlussendlich über das Heck des Fahrzeuges zu retten.

Nachbesprechung

Nach der Übungsnachbesprechung vor Ort ließ man den Übungsabend schließlich gemeinsam mit einer Stärkung im Feuerwehrhaus Alkoven ausklingen.
Eher dann unerwartet folgte um 23.00 Uhr dann noch ein großer Schritt nach vorne: Die nun vorliegende, neue Webseite wurde freigeschaltet und die neun Jahre alte Vorgängerversion in Pension geschickt.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.