Foto Schwertberger
News-Mix

Sieben Mann absolvieren Schiffsführerpatent für den Wasserdienst

Als Wasserstützpunkt ist es in Alkoven erforderlich, eine entsprechende Anzahl an Schiffsführer vorrätig zu haben. An der Landes-Feuerwehrschule wird hierfür der Schiffsführerlehrgang I und II angeboten, was für die Teilnehmer jedoch einen insgesamt zweiwöchigen Urlaub bedeutet. Alternativ dazu besteht die Möglichkeit bzw. wird diese in Alkoven auch gerne genützt, das Schiffsführerpatent bis zu 10 Metern auf ziviler Basis zu meistern. Dies geht am Wochenende, sodass hier kein Arbeitsurlaub investiert werden muss. Erwin König von der FF Landshaag organisiert dazu immer wieder entsprechende Kurse über eine Bootsschule und die Behörde als Prüforgan.

Vom 24. bis 26. April 2014 wurde dieses Patent von Gabriel Schwertberger, Klaus Wimmer, Robert Schuhmann, Daniel Beisl, Manfred Beisl, Michael Meindlhumer und Gerhard Mühlbauer absolviert. Am 30. April schließlich stand die Prüfung am Programm, welche von allen erfolgreich gemeistert werden konnte. Die weitere Ausbildung im Schiffsführerdienst erfolgte dann im Zuge des Ausbildungsprogrammes der Feuerwehr Alkoven.

Fotos

 

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.