Brand / Foto: Kollinger
Einsätze

26.11.2017: Vollbrand einer Garten-/Fischerhütte in Gstocket

„Brandverdacht, Innbachstraße Richtung Bürgermeister“ – diese Stichworte standen um 20.04 Uhr des Sonntag, 26. November 2017, auf dem Display der Personenrufempfänger der Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehren Alkoven und Polsing. Die Nachfrage in der Landeswarnzentrale ergab eine gemeldete Rauchentwicklung unbekannter Herkunft in diesem Bereich.
Die Feuerwehr Alkoven rückte in der Folge mit fünf Fahrzeugen und knapp 30 Kräften in Richtung Gstocket ab. „Kurz nach dem Anwesen von Graf Ledbur waren schließlich in Richtung Innbach bereits Flammen sichtbar“, schildert Einsatzleiter Wolfgang Beisl. Vor Ort wurde schließlich eine in Vollbrand stehende Garten- bzw. Fischerhütte mit einer Fläche von etwa 25 bis 30 Quadratmetern vorgefunden. „Über beide Tanklöschfahrzeuge wurde jeweils ein Löschangriff unter schwerem Atemschutz per C-Rohr vorgenommen“, so Beisl weiter. Die eintreffende Feuerwehr Polsing baute eine Löschwasserversorgungsleitung vom direkt angrenzenden Innbach auf.

Drei Atemschutztrupps führten im Anschluss die Nachlösch- und Aufräumarbeiten im Bereich der Hütte durch. Dabei wurden auch immer wieder noch Glutnester ausgehoben und abgelöscht. Nach etwa eineinhalb Stunden rückten beide Feuerwehren wieder in ihre Häuser sein, um umfassende Reinigungsarbeiten durchzuführen und die Fahrzeuge wieder aufzupacken. Nach Ende dieser Tätigkeiten erfolgte eine Nachkontrolle der Brandstelle per Wärmebildkamera. Einsatzende war schlussendlich um 22.44 Uhr.

Eingesetzte Fahrzeuge: Rüstlöschfahrzeug, Tanklöschfahrzeug, Teleskopmastbühne, Löschfahrzeug, Lastfahrzeug

Video

Hier geht’s zum Einsatzvideo

Bilder

Hinweis auf unsere APP

Schon mal die kostenlose Handy-App (oder auch Tablet) der Feuerwehr Alkoven probiert? Hier gibt’s weitere Infos!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.