Einsätze

02.08.2010: Verkehrsunfall mit vermeintlicher Personenrettung

Um 12.54 Uhr des 2. August 2010 wurden die beiden Alkovener Feuerwehren zu einer vermeintlichen Menschenrettung nach einem Verkehrsunfall im Ortsgebiet von Straßham alarmiert. In einer 30 km/h-Zone prallte die Lenkerin eines Autos gegen ein geparktes Fahrzeug. Dabei stürzte ihr Fahrzeug um, so dass die Einsatzkräfte zu einer Personenrettung alarmiert wurden. Bis zum Eintreffen der Feuerwehren gelang es jedoch dem zufällig vorbeikommenden, ehemaligen Kommandanten der Feuerwehr Alkoven, nach Anweisung durch das Rote Kreuz das Unfallfahrzeug mittels ICB-Bagger wieder aufzurichten. Die Feuerwehren führten somit lediglich Aufräumarbeiten durch. Einsatzende: 13.55 Uhr.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.