Hochwasser / Foto: Kolli
Einsätze

04.06.2013: Informationen zum Hochwasser – 2

Pegelstandsinfo per 07.10 Uhr:

Laut hydr. Dienst mit Stand von 4. Juni 2013 weist der Inn fallende Wasserstände auf. Der Pegel Linz weist mit 924cm nunmehr gleichbleibende Tendenz auf. Es wird hier der Scheitelabfluss erreicht sein, mit einem deutlichen Absinken des Wasserspiegels wird aber erst am Vormittag zu rechnen sein.
/Kolli

Pegelstandsinfo per 09.20 Uhr:

Die großen Donauzubringer Inn, Traun und Enns sind stark im Fallen. Die bayerische Donau weist leicht steigende bis gleichbleibende Tendenz auf. Beim Pegel Linz und Mauthausen herrscht gleichbleibende Abflusssituation vor, mit einem Absinken des Wasserspiegels in Linz ist erst in den späten Vormittagsstunden zu rechnen, in Mauthausen in den Mittagsstunden. Beim Pegel Grein steigt der Wasserstand weiterhin bis zum Scheitelwert  um 30-40 cm an.

 

+++ Hochwasser – 4. Juni +++

 

Update per 09.38 Uhr

Personen- und Tierrettungen sind seit den Morgenstunden des 4. Juni 2013 voll im Gange. Auch auswärtige Zillenbesatzungen stehen im Einsatz, um die Evakuierungen durchzuführen. Hochwasser hat die Dimension von 2002 überschritten – Wasser hat auch den Gemeindeplatz erreicht.

Zivile Helfer, die die Verpflegungsarbeit durch den Samariterbund Alkoven unterstützen wollen, mögen sich beim Samariterbund Alkoven unter 07274 / 88 50 melden, Margeritenstraße 4.

Zivile Helfer im Bereich Feuerwehr:
Derzeit sind die Einsatzstellen nur von geschulten Zillenfahrern der Feuerwehren erreichbar. Die Aufräumarbeiten, wo dann auch zivile Helfer eingesetzt werden können, starten frühestens am Donnerstag bei Rückgang der Wassermassen.

Pegelstandsinfo per 13.50 Uhr:

In Linz/Donau und Mauthausen/Donau sind die Hochwasserscheitel erreicht. In Linz beginnt bereits ein leichter Abfall derr Spiegellagen. In Mauthausen/Donau rechnen wir in den nächsten Stunden ebenfalls mit einem leichten Rückgang der Wasserstände. In Grein wird nach wie vor ein Anstieg verzeichnet. Der Hochwasserscheitel wird in etwa 20 – 30 cm über dem jetzigen Pegelstand liegen. In Schärding ist der Wasserstand am Inn rapide abgesunken.

Pegelstandsinfo per 19.50 Uhr:

Die Hochwasserscheitel in Linz/Donau und Mauthausen/Donau sind bereits überschritten. Die Pegelstände zeigen leicht fallende Tendenz auf. Der Wasserstand am Inn in Schärding bewegt sich bereits mit 547 cm rund 5 m unter dem abgelaufenen Hochwasserscheitelwert. Lediglich der Pegel in Grein ist noch leicht steigend. Die Abflusskurve zeigt allerdings schon einen sehr flachen Verlauf.

Pegelstandsinfo per 05. Juni, 07.10 Uhr:

Mittlerweile wird an allen Pegelmessstationen in Oberösterreich eine fallende Tendenz der Wasserstände beobachtet. Auch in Grein wird seit 1 Uhr früh ein merkbarer stetiger Rückgang der Hochwasserspiegellagen aufgezeichnet. Die vorläufige Höchstmarke von 1463 cm wurde am 04.03.2013 um 15 Uhr gemessen. (Quelle hydr. Dienst Linz)


Bilderstrecke Hochwasser Tag 3 (04. Juni 2013)

 

Infos sowie Bilder zum 3. und 2. Juni hier

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.