A-Boot / Foto: Kolli
Ausrüstung / Anhänger / Boote

A-Boot

Nahezu drei Jahrzehnte lang stand das alte Arbeitsboot bei der Feuerwehr Alkoven im Einsatz. Der Austausch wäre bereits seit einiger Zeit auf dem Programm gestanden, wurde jedoch intern aufgrund gewünschter Anpassungen der derzeitigen Boote dieses Typs mehrfach aufgeschoben. Am 5. Dezember 2014 schlussendlich erfolgte die Indienststellung des Nachfolgemodells. Wie alle anderen Boote der Feuerwehr Alkoven, mehr …

Höhenretter Alkoven / Foto: Kolli
Sonderdienste Videos

Höhenretterstützpunkt der FF Alkoven

Aufgrund der Ereignisse bei Schneedruckeinsätzen sowie neuer Herausforderungen (beispielsweise bei Personenrettungen von Kränen, aus Gruben ect.) hat der Katastrophenschutz des Oö. Landes-Feuerwehrverbandes 2010 beschlossen, dafür eigene Stützpunkte einzurichten. Einer von oberösterreichweit 13 dieser Sonderdienst-Einheiten wird seit 2011 bei der Freiw. Feuerwehr Alkoven vorgehalten. Im Anschluss werden die Aufgaben, das Team und die Ausrüstung vorgestellt. Allgemeine mehr …

Geschichtliches

GESCHICHTE ab 1979

1979 Die Ausrüstung mit Funkgeräten, der Ankauf einer hydraulischen Schere sowie eines Spreizgerätes und die Beschaffung eines Kompressors waren für die Schlagkraft der Feuerwehr Alkoven sehr notwendig. Für die entsprechende Hilfeleistung nach den zahlreichen Verkehrsunfälle im Gemeindegebiet war ein hydraulisches Bergegerät unbedingt erforderlich geworden. 1985 Renovierung der Bootsunterkunft beim Innbach (Plettenhütte) 1987 Ankauf eines Rüstlöschfahrzeuges mehr …

Geschichtliches

GESCHICHTE 1882 – 1930

1882 Am 9. Juni 1882 wurde die Freiw. Feuerwehr Alkoven gegründet. Als erster Obmann (heutige Bezeichnung: Kommandant) wurde Herr Adam Fischer, Besitzer des Niedermairgutes in Hartheim 11, gewählt. Bereits am Gründungstag zählte unsere Feuerwehr 50 Mitglieder. 1890 Bei einem Ortsbrand in Alkoven wurden 36 Objekte, unter anderem auch sämtliche Löschgeräte, ein Raub der Flammen. 1901 mehr …

Geschichtliches

GESCHICHTE 1950 – 1979

1954 Die große Flut: Eine Hochwasserkatastrophe, wie sie seit dem Jahre 1501 von den Chroniken nicht mehr verzeichnet wurde, brach über die Gemeinde Alkoven herein. Mit Hilfe der US-Army und von Nachbarfeuerwehren gelang es, eine große Menge an Volksvermögen vor den Wassermassen zu retten. Weite Teile Oberösterreichs waren überschwemmt. Als Folge dieser Naturkatastrophe wurde übrigens mehr …

Ausrüstung / Anhänger / Boote

Abschleppachse

Dieses Gerät ist bei zahlreichen Unfällen zur Sicherstellung nicht mehr fahrbereiter Fahrzeuge im Einsatz, viele Male, jedes Jahr – und unersetzbar! Die Abschleppachse wird in der Regel vom Lastfahrzeug (Pickup) oder vom LFB-A gezogen. Die Anhängkupplung kann im Bedarf zwischen Pkw- und Lkw-System getauscht werden. Bilder:

Ausrüstung / Anhänger / Boote

FRB-Boot

Aufgrund des hohen Alters (30 Jahre) der durch den Katastrophenschutz nach Alkoven verlagerten Motorzille wurde dieses Wasserfahrzeug 2008 ausgetauscht. Nach der Rückgabe des alten Bootes wurde am Dienstag, dem 22. April 2008, das nun aus Aluminium bestehende und auch größere Nachfolgemodell an die Alkovener Feuerwehr übergeben. Bilder:

Ausrüstung / Anhänger / Boote

Zillen

Das wichtigste Transportgerät war, ist und bleibt die einfache Holzzille, die auch bei niedrigem Wasserstand einsetzbar ist! Die FF Alkoven verfügt über fünf derartiger Transportmittel. Dank der Wasserwehrleistungsbewerbe verfügen auch heute noch genügend Feuerwehrmitglieder über die notwendigen Kenntnisse zum Steuern einer Zille. Bilder:

Ausgeschiedene Ausrüstung

Schlauchboot → ausgeschieden 2019

1997 wurde dieses Boot – inkl. 40 PS Motor – seitens des Katastrophenhilfsdienstes (KHD) als Stützpunktgerät für den Tauchstützpunkt 1 nach Alkoven verlagert. Es steht Einsätzen auf den zahlreichen Gewässern in der größeren Umgebung zur Verfügung und ist speziell auch für den Tauchdienst vorgesehen. Ebenso leistete dieses Boot bei der Hochwasserkatastrophe im Jahr 2002 wertvolle mehr …