29.01.2018: Angebrannte Speisen sorgten für Brandalarm

Um 22.23 Uhr des 29. Jänner 2018 sorgte ein nicht ganz gelungener Kochvorgang für einen Feuerwehreinsatz in Hartheim. In einem Mehrparteienhaus war zuvor im 5. Obergeschoß Kochgut angebrannt und sorgte so für die Auslösung eines automatischen Brandmelders. Nach Alarmeingang in der Oö. Landeswarnzentrale in Linz wurde die Freiw. Feuerwehr Alkoven alarmiert, die in weiterer Folge mit zwei Dutzend Kräften sowie dem Tanlklöschfahrzeug, dem Rüstlöschfahrzeug sowie der Teleskopmastbühne ausrückte. Die Erkundung ergab, dass besagtes Kochen bzw. das deftige Anbrennen der Speisen für eine Rauchentwicklung bzw. Auslösung des Alarms gesorgt hat. So konnte der Einsatz der Feuerwehr rasch beendet werden und die Helfer wieder einrücken.

Hinweis auf unsere APP

Schon mal die kostenlose Handy-App (oder auch Tablet) der Feuerwehr Alkoven probiert? Hier gibt's weitere Infos!