26.01.2018: Auto in der Donau → Taucher- und Kraneinsatz

Um 14.47 Uhr des 26. Jänner 2018 wurden die Freiwilligen Feuerwehren Ottensheim und Wilhering zu einer Fahrzeugbergung zur Donau alarmiert. Passanten hatten zuvor beobachtet, wie ein zuvor ein herrenloses Fahrzeug auf der Ottensheimer Seite sich selbstständig machte und in die Donau rollte. Nach einem kurzen Schwimmanöver versank der Pkw ohne Insassen schließlich im Fluss. Um 15.11 Uhr wurde dann das Kranfahrzeug der Feuerwehr Alkoven sowie die Taucher der Feuerwehren Alkoven, Aschach und Eferding zum Einsatzort alarmiert.
Die Feuerwehren Ottensheim und Wilhering machten sich inzwischen mit den Booten auf der Donau auf die Suche nach dem gesunkenen Auto. Die Feuerwehr Ottensheim konnte es schlussendlich per Sonar orten und den eintreffenden Tauchern bereits die ungefähre Position des Fahrzeuges bekanntgeben. Per Suchkette und Seil gelang es schließlich, die konkrete Lage des Pkw zu ermitteln und die Position zu sichern.
Das Kranfahrzeug machte sich inzwischen mit der Donaufähre auf den Weg auf die andere Uferseite und wurde im Anschluss auf der Ottensheimer Seite in Stellung gebracht. Per 8-Tonnen-Einbauseilwinde gelang es, das im Wasser auf dem Dach treibende Auto ans Ufer zu ziehen und per Kran dann aus dem Wasser zu heben. Es wurde im Uferbereich abgestellt. Vorsorglich wurde während der Bergungsarbeiten im Bereich des Pkw Ölvlies ausgelegt.
Um 17.52 Uhr war der Einsatz für die Alkovener Kräfte beendet. Die Feuerwehr Ottensheim rückte um 18.25 Uhr als letzte Einsatzeinheit ein.

Fotos


Danke an Fotokerschi.at und Laumat.at

Hinweis auf unsere APP

Schon mal die kostenlose Handy-App (oder auch Tablet) der Feuerwehr Alkoven probiert? Hier gibt's weitere Infos!

Artikelsuche

JoomlaWatch Stats 1.2.9 by Matej Koval