27.11.2017: Großes Glück für jungen Feuerwehrmann bei Unfall auf B 129

Neuerlich Einsatzalarm für die Feuerwehren Alkoven und Polsing am Nachmittag des 27. November 2017 inmitten des dichten Berufsverkehrs auf der B 129 in Höhe Emling. Die um 17.21 Uhr gemeinsam mit der Feuerwehr Polsing alarmierte Feuerwehr Alkoven musste nur unweit vom Feuerwehrhaus Alkoven entfernt auf die "mittlere Fahrspur" der B 129 wechseln, um aufgrund des bereits gebildeten Rückstaus zur Unfallstelle anfahren zu können (Video zur Anfahrt). In Höhe der Abbiegung Richtung Emling in Höhe von Emling wurde schlussendlich ein Verkehrsunfall mit einem Pkw, einem Transporter sowie einem Moped festgestellt.
Ein junger, aktiver Feuerwehrmann der FF Alkoven war zuvor vermutlich beim Abbiegen nach Emling von hinten von einem Transporter gerammt und auf die Gegenfahrbahn geschleudert worden. Dabei wurde er nochmals von einem entgegenkommenden Pkw erfasst und zur Seite geschleudert. Beim Eintreffen der Feuerwehren waren Rotes Kreuz und Notarzt bereits bei der Versorgung des jungen Feuerwehrmannes. Er war ansprechbar, klagte jedoch über Schmerzen in verschiedenen Körperregionen. Er wurde im Anschluss ins Krankenhaus eingeliefert.

Die Feuerwehren übernahmen als Unterstützung der vor Ort tätigen Exekutive die Regelung des Verkehrs. Aufgrund des dichten Berufsverkehrs war es - wie bereits bei der Anfahrt ersichtlich - schon zu lange Staus in beiden Richtungen gekommen. Ebenso wurden die Berge- und Aufräumarbeiten am Unfallort durchgeführt. Alle Arbeiten waren per 18.31 Uhr abgeschlossen und ein weiterer Einsatz beendet.

Bilder

Hinweis auf unsere APP

Schon mal die kostenlose Handy-App (oder auch Tablet) der Feuerwehr Alkoven probiert? Hier gibt's weitere Infos!

Artikelsuche

JoomlaWatch Stats 1.2.9 by Matej Koval