06.08.2017: Alkovener Nachwuchs beim Bezirksjugendlager 2017 mit dabei

Anfang August 2017 fand das 40. Jugendlager des Bezirkes Eferding am Programm. Auch der Nachwuchs der Freiwilligen Feuerwehr Alkoven durfte nicht fehlen und reiste von 3. bis 6. August nach Gallsbach-Dachsberg.

Nach dem Aufbau der Zelte stand am Anreisetag um halb 8 Uhr abends die Eröffnung auf der Tagesordnung. Neben den 20 Feuerwehren aus dem Bezirk Eferding waren laut Bezirks-Feuerwehrkommando auch auch Jugendgruppen aus Thyrnau (Bayern), Mölln (Norddeutschland), Bischofshofen (Salzburg) und Kreuzenort (Polen) zu Gast. Nach der Eröffnung stand zur Einstimmung die Nachtwanderung am Programm, die um Mitternacht mit der wohlverdienten Schlafpause geendet hat.
Nach der frühmorgendlichen Stärkung konnte bei hochsommerlichen Temperaturen gestartet werden. Nach einer vielseitigen Lagerolympiade mit Geschicklichkeit und Wasserspielen, war ab dem späten Nachmittag das alljährliche Völkerballturnier angesagt. Für den (notwendigen) Kühleffekt wurde ein Hydroschild in Betrieb genommen, das als Dusche genutzt werden konnte. Die Lagerolympiade beendeten die Alkovener Jungfeuerwehrleute mit dem fünften Rang.

Auch Tag 3 war von Sommerhitze geprägt, wo beim ersten FireCup sowie bei der Saugtrog-Regatte alles gegeben worden ist. Die Alkovener Nachwuchsfeuerwehrleute heimsten beim FireCup den zweiten Rang ein, mussten sich dafür aber bei der Sautrogregatte mit einem Platz etwas weiter hinten begnügen. Wer schwitzt, will auch baden. Während die meisten Jugendlichen das kühle Nass freiwillig in Anspruch genommen haben, kühlte sich der eine oder andere Bewerter nicht ganz freiwillig ab.
Am letzten Abend des 40. Jugendlagers wurde nach der Feldmesse die Siegerehrung durchgeführt. Dabei wurden für die Lagerolympiade, den FireCup, die Sautrog-Regatta und den Gesamtsieg die besten Teams gekührt. Danach gab es noch Beisammensein in geselliger Runde.
Ein sich näherndes Unwetter in der Nacht auf den Sonntag, 6. August, machte aus Sicherheitsgründen kurzfristig die Evakuierung des Lagers erforderlich. Bei Tagesanbruch trat man dann wieder die Heimreise nach Alkoven an.

Fotos

Hinweis auf unsere APP

Schon mal die kostenlose Handy-App (oder auch Tablet) der Feuerwehr Alkoven probiert? Hier gibt's weitere Infos!

Artikelsuche

Banner

Banner
JoomlaWatch Stats 1.2.9 by Matej Koval