05.07.2017: Sechs Verletzte bei Unfall mit Kinderbus und Pkw

Per 15.45 Uhr des 5. Juli 2017 wurden die beiden Alkovener Feuerwehren zu einem Verkehrsunfall auf der Gemeindestraße zwischen Alkoven und Ufer in Höhe der Kreuzung (Weidach / Hartheim) alarmiert. Eigentlich waren es laut Alarmtext nur Aufräumarbeiten. Vor Ort war es dann jedoch notwendig, die bereits anwesenden Sanitätern des Samariterbundes zu unterstützen: In einem umgestürzten Kleinbus schrien noch Kinder (teilweise körperlich und / oder geistig beinträchtigt). Das Fahrzeug dürfte zuvor durch eine Vorangverletzung mit einem Pkw kollidiert und dabei umgestürzt sein.

In Zusammenarbeit mit den Sanitätern und des ebenso eingetroffenen Notarztteams wurde die Befreiung der noch im Bus sitzenden / liegenden Kinder unterstützt. "Sie hatten alle großes Glück und sechs wurden leicht verletzt", schildert Einsatzleiter Markus Unter, der derzeit noch die Feuerwehr Alkoven als geschäftsführender Kommandant leitet (Markus Wieshofer ist bekanntlich Ende Mai aufgrund Unstimmigkeiten mit der Gemeinde zurückgetreten).

Nach der abgeschlossenen Verletztenversorgung übernahmen die Feuerwehrkräfte die Bergung der beiden Unfallfahrzeuge. Der Pkw wurde von der Unfallstelle entfernt und der Bus miit der Seilwinde des Kranstützpunktfahrzeuges wieder aufgerichtet. Im Anschluss daran wurde es im Auftrag des Unternehmens an einem naheliegenden Platz abgestellt. Um 17.46 Uhr war der Einsatz beendet.

Fotos

Hinweis auf unsere APP

Schon mal die kostenlose Handy-App (oder auch Tablet) der Feuerwehr Alkoven probiert? Hier gibt's weitere Infos!

Artikelsuche

JoomlaWatch Stats 1.2.9 by Matej Koval