28.04.2017: Feuerwehr mit Diebesgut durch den Nachtregen unterwegs

Eigentlich sind die Feuerwehrleute ja immer in helfender Mission im Einsatz. Nicht so in der Nacht auf den 28. April 2017. Der Trieb diebischer Elstern machte sich bemerkbar und es galt, diesen auch auszuleben. Auch ein Opfer war schnell gefunden, nämlich die Alkovener Bauernschaft. Hatte diese doch bis zu dem Zeitpunkt einen für 1. Mai vorbereiteten Maibaum in ihrem Besitz. Hatte – denn seit diesem Zeitpunkt ist dem nicht mehr so. In einer Nacht und Nebel-Aktion – vielmehr war es eigentlich eine Nacht- und Regen-Aktion – verschaffte sich die Feuerwehr Zutritt und Zugang zu diesem traditionellen Gewächs. Mit Hilfe eines Traktors samt Anhänger führte man dann auch einen Ortswechsel durch, um die Verantwortlichen im Anschluss über deren Maibaumverlust zu informieren.

Die bereits geführten Verhandlungen brachten ausgezeichnete Erfolge mit sich: Das Diebesgut wird am Sonntagvormittag, 30. April 2017, um 11.00 Uhr von der Feuerwehr nicht nur zurückgebracht, sondern auch aufgestellt, damit die Feierlichkeit (Mostkost) am 30. April wie geplant durchgeführt werden kann. Da eine derartige Aktion aber natürlich auch hungrig und durstig macht, werden diese Anstrengungen seitens der Veranstalter mit einer nachträglichen Grillerei belohnt.

Fotos

Artikelsuche

Menü - News-Flash

Banner

Banner
JoomlaWatch Stats 1.2.9 by Matej Koval