04.09.2016: Nächtliche Autobergung mit Kran in Wesenufer

Nach dem nächtlichen Brandalarm in der Nacht auf Samstag rissen die Personenrufempfänger die Mitglieder der Krangruppe der Alkovener Wehr in der Nacht auf Sonntag, 4. September 2016, neuerlich aus dem Schlaf. Die Freiw. Feuerwehr Wesenufer. Gemeinde Waldkirchen am Wesen, war bereits gegen 23.45 Uhr zu einem Verkehrsunfall auf die B 130 nahe des Schlagerwirtes alarmiert worden. Der Lenker eines Pkw aus Passau war dort gegen die Felswand gekracht. Das Auto kam dann mit Achsbruch auf der Bundesstraße zum Stillstand. Bis zum Eintreffen eines vom Lenker bestellten Abschleppers verging seine Zeit. Dann konnte dieser das Unfallfahrzeug nicht auf seinen Hänger laden. Das war dann Anlass, um 01.36 Uhr die Alkovener Feuerwehr mit dem Kranfahrzeug alarmieren zu lassen.

Nach dem Eintreffen am 30 km entfernten Einsatzort wurde das Unfallauto routierniert mit Verwendung des Bergebalkens auf den Anhänger des Abschleppwagens verladen. Somit war der von sehr guter Kooperation mit der örtlichen Feuerwehren geprägte Einsatz schon fast wieder beendet. Lediglich die Heimfahrt zurück nach Alkoven trennte die Mitglieder noch vor der Rückkehr ins Bett. Abgeschlossen war der Einsatz schlussendlich um 03.14 Uhr.

Fotos

Hinweis auf unsere APP

Schon mal die kostenlose Handy-App (oder auch Tablet) der Feuerwehr Alkoven probiert? Hier gibt's weitere Infos!

Artikelsuche

JoomlaWatch Stats 1.2.9 by Matej Koval