August 2016: Höhenretter stellten sich in St. Marienkirchen vor

Von Seiten der FF St. Marienkirchen/P. wurde die Höhenrettergruppe Alkoven ersucht, sich und die Arbeitsweise bei der Monatsübung im August vorzustellen. Dieser Einladung kam die Gruppe natürlich gerne nach. So machten sich an einem Augustabend drei Mann mit dem LAST-Fahrzeug, beladen mit sämtlicher HR-Ausrüstung, auf den Weg nach St. Marienkirchen. Bei der ersten Präsentation wurde den FF-Kameraden die Höhenrettergruppe Alkoven, einige Infos zur Gründung dieses Stützpunktwesens sowie Übungs- und Einsatzbeispiele anhand einiger Bilder näher vorgestellt.


Beim zweiten Vortrag wurde auf das Thema "Sichern und Selbstsichern" eingegangen, denn auch im "normalen" Feuerwehralltag lauern viele Absturz- und somit Verletzungsgefahren. Anhand Grafiken und Bilder wurde auf mögliche Gefahren hingewiesen und im selben Zug Vorschläge zur richtigen Vorgehensweise gegeben. Im Anschluss konnten die Kameraden der Feuerwehr St. Marienkirchen das Equipment der Höhenretter besichtigen.
Ebenso wurde den Kameraden der mögliche Ablauf eines Höhenretter-Einsatzes mittels des eigens dafür gedrehten Videoclips vorgestellt.

Haben Sie den Film "Möglicher Ablauf eines Höhenretter-Einsatzes" schon gesehen? Wenn nicht, hier der Link zum Videoclip.

Fotos

Artikelsuche

Menü - News-Flash

Banner

Banner
JoomlaWatch Stats 1.2.9 by Matej Koval