13.05.2016: Sattelzug steckte in Wasser-Geröll-Gemisch fest

Der Lenker eines Sattelzuges war nach dem Abladen seiner Ware bei einer Firma in Straß-Emling dabei, sein Fahrzeug zu wenden. Aufgrund des Regens war jedoch dieser Bereich überflutet. So war für den Lenker nicht einsehbar, wo der asphaltierte Bereich endet. Beim Wendemanöver gelangte er außerhalb des befestigten Bereiches und steckte in der Folge mit seiner Zugmaschine ini einem Gemisch aus Geröll und Wasser fest. Die FF Alkoven wurde über Handy verständigt, woraufhin die Krangruppe alarmiert worden ist. Ebenso fanden sich noch Mitglieder vom vorangehenden Wasserschaden-Einsatz im Feuerwehrhuas.

"Mithilfe der Kranseilwinde sowie dem Verwenden einer gewinnbringenden Rolle (Einscheren) konnten das Fahrzeuggespann auf festen Boden zurückgezogen werden und im Anschluss seine Fahrt fortsetzen", sagt Einsatzleiter Markus Unter.

Fotos

Hinweis auf unsere APP

Schon mal die kostenlose Handy-App (oder auch Tablet) der Feuerwehr Alkoven probiert? Hier gibt's weitere Infos!

Artikelsuche

JoomlaWatch Stats 1.2.9 by Matej Koval