30.04./01.05.2016: Maifest mit Fahrzeugsegnung und gewaltigem Gastgeschenk

Das Maifest 2016 lag in Alkoven ganz in den Händen der Feuerwehr. Anlass dafür war nicht nur die Florianifeier, sondern allen voran die feierliche Indienststellung des neuen Rüstlöschfahrzeuges, welches erst einige Tage zuvor an die Wehr ausgeliefert worden ist. Nach intensiven Vorbereitungen und einer netten Diebstahlsstory durch die Feuerwehr Alkoven – wir haben darüber berichtet – ging es am Nachmittag des Samstag, 30. April 2016, los. 18 Mannschaften hatten sich für das Riesenwuzzlerturnier angemeldet und kämpften hier bei ausgezeichnetem Wetter um den Sieg. Diesen konnte sich der Arbeitersamariterbund Alkoven sichern:

Rang 1: Arbeitersamariterbund Alkoven
Rang 2: Bier Club Wilhering
Rang 3: FC Nibelungen

Aufgrund der Teilnehmerzahlen konnte dieser Programmpunkt fast direkt auf die abendliche Weißwurstparty überleiten. Kurz nach 18 Uhr wurde inzwischen der gestohlene Maibaum retourniert und aufgestellt.

Segnung beim Maifest

Witterungstechnisch waren die Bedingungen am 1. Mai genau das Gegenteil vom Vortag. Wind und später auch Regen machten die Alkovener Bevölkerung nicht unbedingt zum besucherfreudigsten Volk, nicht desto trotz konnte die Florianifeier in einer gefüllten Bauhofhalle und mit zahlreichen Gästefeuerwehren starten. Im Zuge dessen wurde nicht nur ein Wortgottesdienst gefeiert, sondern – wie angekündigt – auch das neue Rüstlöschfahrzeug, das als Ersatz für den 29 Jahre alten Vorgänger beschafft worden ist – feierlich gesegnet und seiner Bestimmung übergeben werden. In seiner Ansprache wies Feuerwehrkommandant Markus Wieshofer auf den Werdegang des Fahrzeuges hin. Auch betonte er, dass es genau nach Bedarf der Feuerwehr konzipiert worden ist. Auf Dinge, die man nie brauchte, wurde verzichtet (auch auf zu viel Schnickschnack), Ausrüstung, die öfters gefehlt hat, wurde ergänzt. Abschließend gratulierte er dem Bürgermeister zu seinem neuen Fahrzeug. Schlussendlich ist die Feuerwehr nur das bedienende Personal für ein Fahrzeug, das entsprechend den gesetzlichen Bestimmungen in der Gemeinde vorrätig zu halten ist.
Nach den Ansprachen der Ehrengäste wurden einige Feuerwehrleute für langjährige Verdienste in der Feuerwehr Alkoven ausgezeichnet.

Gewaltiges Gastgeschenk

Unter den Gästen befand sich auch ein Bus mit Feuerwehrleuten aus dem bayrischen Regenstauf. Zu den Kameraden besteht bereits seit vielen Jahren ein intensiver Kontakt, der weit über gegenseitige Besuch hinausgeht. So wird beispielsweise heuer die Jugendgruppe der Feuerwehr Alkoven im Sommer in Bayern wieder zu Gast sein, um dort ein Jugendlager zu verbringen. Das letzte Gastgeschenk an die Feuerwehr Regenstauf durch die Feuerwehr Alkoven ließen die bayrischen Kameraden nicht einfach im Raum stehen und versetzten die Feuerwehr Alkoven bei der Maifeier wirklich ins Staunen.
Es handelt sich hierbei - vorläufig - um ein Bild, dass in einer wirklich faszinierten Darstellung nicht "nur" die beiden Feuerwehren in ihren derzeitigen Unterkünften in Bewegung zeigt, sondern auch Teile der der Städte / Orte im Detail darstellt, sogar Einsatzszenarien (beispielsweise auf der Donau) zeigt und von Liebe ins Detail nur so strotzt.
Rechts außen im Motiv dann auch noch ein dreiteiliger Granitstein, der die Wappen der beiden Wehren sowie den Weg nach Regenstauf zeigt. Dieser wird dann nach dem Neubau des Feuerwehrhauses Alkoven auch in der Realität noch folgen!!
Die Feuerwehr Alkoven bedankt sich auf diesem Weg herzlichst bei der Freiwillige Feuerwehr Regenstauf für das Gastgeschenk der Superklasse! Es wird im alten Feuerwehrhaus und vor allem in der neuen Unterkunft einen super Platz finden.


Bildimpressionen von Samstag und Sonntag

Artikelsuche

Menü - News-Flash

Banner

Banner
JoomlaWatch Stats 1.2.9 by Matej Koval