09.09.2010: Überschlagender Pkw landet auf Motorhaube eines anderen

Zu einem „Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person“ wurden die Einsatzkräfte der Freiw. Feuerwehr Alkoven um 00.17 Uhr des 9. September 2010 auf die B 129 im Bereich Emling – an der unmittelbaren Gemeindegrenze zu Fraham – alarmiert. Nach den vorliegenden Informationen geriet in Höhe der Feuerverzinkerei Obermoser zuvor eine Autolenkerin aufgrund eines möglichen Ausweichmanövers in Schleudern. In der Folge prallte der Pkw seitlich gegen ein Brückengeländer, wobei aus dem Pkw beide linke Räder (vorne und hinten) herausgerissen wurden.

Anschließend überschlug sich das Fahrzeug. Eine entgegen kommende Autolenkerin konnte ihr Fahrzeug nicht mehr rechtzeitig anhalten, der sich überschlagende Pkw landete exakt auf der Motorhaube des entgegen kommenden Neufahrzeuges. Während die Fahrerin des sich überschlagenden Autos unbestimmten Grades verletzt und vom Roten Kreuz sowie Notarzt ins Krankenhaus gebracht werden musste, blieb jene Frau des entgegenkommenden Autos unverletzt.

Die Kräfte der Feuerwehr Alkoven nahmen nach erfolgter Unfallaufnahme durch die Polizei die Bergungsarbeiten in Angriff. Ausgeflossenes Öl wurde gebunden, der Verkehrsweg gesichert und der stehende Pkw entfernt. Aufgrund der fehlenden zwei Räder beim am Dach liegenden Auto wurde zwecks Abtransport per Abschleppachse – Firmen mit entsprechendem Anhänger waren nicht erreichbar – am Hinterrad ein Rangierroller provisorisch angebracht und der Pkw langsam (um die Fahrhilfe nicht zu beschädigen) per Kran wieder aufgestellt. Im Anschluss daran wurde auch dieses Unfallfahrzeug von der Fahrbahn entfernt. Um 02.29 Uhr war der Einsatz zu Ende und bis zum Werktagsbeginn begann für die Feuerwehrleute eine nur recht kurze Nacht...

Artikelsuche

JoomlaWatch Stats 1.2.9 by Matej Koval