19.06.2015: Pkw kracht gegen Gartenwand - Und kein Airbag öffnet sich

Um 12.40 Uhr wurden die beiden Alkovener Feuerwehren am 19. Juni 2015 mit den Alarmstichworten "Verkehrsunfall, Person eingeklemmt" auf die B 129 nach Straß alarmiert. Dort zeigte sich dann folgende Situation: Der Lenker eines in Richtung Linz fahrenden Pkw war in Höhe von Straß auf die Gegenfahrbahn geraten, weiter in ein Feld gefahrt und ein Stück weiter dann noch frontal gegen eine Gartenwand geprallt. Der Mann wurde nicht eingeklemmt und wurde beim Eintreffen der Feuerwehr bereits von Sanitätern des Samariterbundes Alkoven versorgt. Das Verletzungsmuster dürfte nicht zu schwer sein.

Mittels nachgeholtem Kranfahrzeug wurde das Unfallfahrzeug schließlich geborgen und in weiterer Folge vom Unfallort entfernt. Interessantes Detail am Rande: Laut Auskunft eines Feuerwehrmannes, der den gleichen Autotyp besitzt, sollte dieser Pkw eigentlich über acht Airbags verfügen. Trotz des Crashs gegen die Wand hatte sich jedoch kein einziger aktiviert und geöffnet ...

Aufgrund geringen Ölaustrittes im Feld mussten kleinere Mengen Erdreich abgetragen und im Altstoffsammelzentrum entsorgt werden. Gegen 14.00 Uhr war der Einsatz beendet. Der Verkehr wurde während der Arbeiten einseitig am Unfallort vorbeigeleitet. Ein Stau in Richtung Linz war aufgrund des Berufsverkehrs dennoch unvermeidlich.

Fotos

Hinweis auf unsere APP

Schon mal die kostenlose Handy-App (oder auch Tablet) der Feuerwehr Alkoven probiert? Hier gibt's weitere Infos!

Artikelsuche

JoomlaWatch Stats 1.2.9 by Matej Koval