08.06.2015: Assistenz-Einsatz nach heftigem Unwetter in Wallern

Ein heftiges Unwetter suchte am Abend des 8. Juni 2015 Teile Oberösterreichs heim. Während das Gemeindegebiet von Alkoven mit Starkregen das Auslangen gefunden hat, wurde – beispielsweise – Wallern an der Trattnach im Nachbarbezirk Grieskirchen von einer Unwetterzelle regelrecht belagert. Zahlreiche Überflutungen waren die Folge. Daraufhin wurde von der Feuerwehr Wallern über die Landeswarnzentrale Verstärkung aus nicht oder weniger betroffenen Regionen angefordert. An die 20 Feuerwehren - darunter ab 20.16 Uhr auch die FF Alkoven - rückten somit nach Wallern aus.

Der Freiw. Feuerwehr Alkoven (ausgerückt mit zwei eigenständigen Einheiten (LF sowie KDO-F mit Anhänger)) wurde ein Gewerbe- und Wohnobjekt zugewiesen, wo bereits die FF Buchkirchen aus dem Bezirk Wels-Land intensiv damit beschäftigt war, das Objekt vor den über ein Feld kommende Wassermassen zu schützen. Die Alkovener Kräfte führten Pumparbeiten im weitläufigen Keller des Objektes durch. Aufgrund des Schlamms wurde im Verlauf des Einsatzes entschieden, das Wasser nicht nur abzupumpen bzw. mit Wassersaugern aufzunehmen, sondern mit späterer Unterstützung durch ein Tanklöschfahrzeug der FF Wallern auch Reinigungsarbeiten durchzuführen. Andernfalls wäre der Schlamm tags darauf kaum mehr zu entfernen gewesen.

Gegen 01.45 Uhr war die FF Alkoven schließlich wieder zuhause, um noch gröbere Reinigungsarbeiten durchzuführen.

Video

Das Video finden Sie im Bereich News-Flash / Videos bzw. diesem Direktlink

Fotos aus Wallern

 

Hinweis auf unsere APP

Schon mal die kostenlose Handy-App (oder auch Tablet) der Feuerwehr Alkoven probiert? Hier gibt's weitere Infos!

Artikelsuche

JoomlaWatch Stats 1.2.9 by Matej Koval