11.08.2010: Brennende Strohballenpresse in Ufer

Eine weithin sichtbare schwarze Rauchsäule zeigte am Abend des 11. August 2010 den alarmierten Feuerwehren Alkoven und Polsing den Weg zur Einsatzstelle, als sie um 18.31 Uhr von der Landeswarnzentrale zu einer brennenden Strohballenpresse in der Ortschaft Ufer alarmiert wurden. Das landwirtschaftliche Gerät war zuvor beim Pressen vom Stroh plötzlich in Brand geraten. Den Traktorlenker gelang es trotz bereits starker Hitzeentwicklung noch, den Traktor von der Presse zu lösen und so diesen vor der sicheren Vernichtung zu bewahren.

Die ersteintreffende Feuerwehr Polsing startete per UHPS-System (Hochdrucklöschsystem) und Schaumzusatz einen ersten Löschangriff und konnte den Brand bis zum Eintreffen der beiden Tanklöschfahrzeuge eindämmen. Ein weiterer Folge wurde das noch im Gerät befindliche Stroh ausgeräumt und der Innenraum der Maschine vorsorglich mit Mittelschaum geflutet. Um 20.38 Uhr war der Einsatz für beide Wehren beendet.

Artikelsuche

JoomlaWatch Stats 1.2.9 by Matej Koval