20.02.2015: Neues Mehrfach-Gasmessgerät in den Dienst gestellt

Ob es sich nun um ein klassisches Gasleck mit potenzieller Explosionsgefahr oder das Vorhandensein von gefährlichem Kohlenmonoxid handelt, es sind Situationen, in denen die Feuerwehr ein Messgerät benötigt. Bei der Feuerwehr Alkoven wurde nun im Zuge einer Ersatzbeschaffung ein Mehrfach-Gasmessgerät in den Dienst gestellt.
Kohlenmonoxid (CO), Kohlendioxid (CO2), Schwefelwasserstoff (H2S) und Sauerstoff werden mit dem neuen Messgerät am Display dargestellt. Des Weiteren kontrolliert das handliche Gerät jedoch auch die untere bzw. obere Explosionsgrenze von vorhandenen Gasen wie Propan oder Butan. Ab 10% vor Erreichen der unteren Explosionsgrenze schlägt es optisch und akustisch Alarm.

Funktionscheck beim Einschalten

Bei älteren Geräten war es nicht unproblematisch, den Ausfall eines der enthaltenen Sensoren zu erkennen. Auch damit ist nun Schluss, da das Gerät vor jeder Nutzung auf seine Funktion geprüft wird. Beim Einschalten saugt es kurz Luft an und überprüft die Funktion. Hier ist es auch nötig – das Display informiert darüber – die Ansaugöffnung kurzfristig mit dem Finger zu verschließen, um die notwendige Saugfunktion des Gasmessgerätes ebenso zu prüfen. Im Anschluss daran erfolgt über eine neben dem Gerät im Fahrzeug situierte Flasche ein Messtest. In dieser befinden sich alle Stoffe, welche das Messgerät detektieren. Dieser Vorgang dauert etwa eine Minute und kann bereits während der Anfahrt erledigt werden. Es gibt jedoch die Sicherheit, dass es auch wirklich funktioniert. Die Ladung erfolgt über ein Ladegerät, welches permanent im Fahrzeug in Betrieb ist.

10 m Ansaugschlauch möglich

Neben dem kleinen Standardansaugschlauch ist für das Gerät optional auch ein 10 m langer Ansaugschlauch verfügbar. Dieser ist beispielsweise beim Überprüfen eines Schachtes oder Brunnens auf gefährliche Gase oder mangelnder Sauerstoffkonzentration erforderlich.  Pro Meter Saugschlauch benötigt die kleine Pumpe dann ca. 10 Sekunden Saugzeit.
Neben den klassischen Anwendungsbereichen wird das Gasmessgerät beispielsweise auch bei jeder Türöffnung mit Unfallverdacht verwendet, um das mögliche Vorhandensein von Kohlenmonoxid rechtzeitig erkennen zu können.

Fotos


Artikelsuche

Menü - News-Flash

Banner

Banner
JoomlaWatch Stats 1.2.9 by Matej Koval