16.10.2014: Zimmerbrand im Jungmayrhof beübt

Einen Zimmerbrand in einer Außenstelle des Institutes Hartheim, den Jungmayrhof in Straß, beübten die beiden Alkovener Feuerwehren am Abend des 16. Oktober 2014. Ingesamt drei Atemschutztrupps kamen dabei zum Einsatz, um im verrauchten Dachboden des Objektes, ein Vierkanter, zwei Personen zu retten sowie die Brandquelle ausfindig zu machen. Der Löschangriff selbst erfolgte mit Unterstützung eines Schlauchtragekorbes. Seitens der Feuerwehr Polsing wurde ein Atemschutztrupp gestellt und die Wasserversorgung über ein Löschwasserbecken beim Hof sichergestellt. Nach rund eineinhalb Stunden war die Übung beendet.

Für die Rauchfreimachung kam unverzüglich auch ein Hochleistungslüfter zum Einsatz. Nach frühzeitiger Schaffung einer Abluftöffnung erlaubt dieser nicht nur den Atemschutztrupps eine bessere Sicht, sondern erhöht durch den Abzug des giftigen Rauchs im Ernstfall auch die Überlebenschancen potenzieller Verletzter.

Fotos

Artikelsuche

Menü - News-Flash

Banner

Banner
JoomlaWatch Stats 1.2.9 by Matej Koval